Vorstellung

guggug

Neues Mitglied
30 Jan 2015
10
0
0
56
Sprachen
Hallo Leute...

Das Forum hier, muss ich sagen hat was. Es liegt mir und ich hoffe ich werde den Leuten hier auch liegen.
Ich bin 50 Jahre alt. habe 198x mit einem Schneider CPC angefangen. (ob das wohl noch jemand kennt lach)
Irgend wann kam dann ein 286er auf dem ich mit Pascal rum geproggt habe. Danach kam aus beruflichen Gründen sehr sehr lange Zeit
NICHTS
Jetzt erst habe ich wieder Zeit mich der Sache zu widmen. Ich habe Bascom gewählt, weil der Sohnemann meines Bekannten das auch benutzt.
Auf den ersten Blick scheint es mir recht zuversichtlich.

Ich bitte Euch mit mir Nachsicht zu haben. Ich fange ganz von vorne an, ok bisschen was geht schon, aber es hakt eben doch an allen Ecken und Kanten.
Man möge mir so manch (für viele ganz klare) aber für mich dann doch mehr als undurchsichte Frage verzeihen..

Kurz gesagt. I need help.

Gruß Dirk
 

LotadaC

Sehr aktives Mitglied
22 Jan 2009
3.415
62
48
Marwitz
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Hallo, und herzlich willkommen hier.

Ich hatte damals 'n ZX81 (mit der legendären 16K-Speichererweiterung (bloß nicht auf den Tisch klopfen;))) vor der Nase. Auf PCs dann eher TurboBasic,TurboPascal und später Delphi, inzwischen auch etwas VisualBasic.
Seit ein paar Jahren nun die Rechenzwerge hier (und die damit verbundene Elektronik), inzwischen allerdings fast nurnoch unter Assembler. Das ist ganz was anderes als der PC-Kram.

Viel Spaß hier bei uns!

LotadaC
 

Ditron

Mitglied
11 Dez 2011
279
5
18
Sprachen
BascomAVR
Guten Morgen & herzlich Willkommen im Forum!

Bei mir war es Commodore C116, VC20, C128, Amiga 2000 bis ich dann 1998 zum Pentium II gekommen bin ...
 

Dirk

Administrator
Teammitglied
28 Jan 2007
4.307
150
63
Mittelhessen, Giessen
Sprachen
ANSI C, C++, C#, Java, Kotlin, Pascal, Assembler, PHP
Hallo Dirk,

Willkommen im AVR-Praxis-Forum und vielen Dank für deine Vorstellung!

Noch viel Spaß bei uns :D

Dirk :ciao:
 

dino03

Aktives Mitglied
27 Okt 2008
6.734
17
38
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Hi Dirk,

Ich bin 50 Jahre alt. habe 198x mit einem Schneider CPC angefangen. (ob das wohl noch jemand kennt lach)
ich kenn sogar noch den ZX81 von Sinclar. Die Schneider-CPCs waren ja diese Brotkasten-Tastaturen mit der eingebauten Datasette an der einen Seite ;) (wenn ich mich recht entsinne).

Ich bitte Euch mit mir Nachsicht zu haben. Ich fange ganz von vorne an, ok bisschen was geht schon, aber es hakt eben doch an allen Ecken und Kanten.
Man möge mir so manch (für viele ganz klare) aber für mich dann doch mehr als undurchsichte Frage verzeihen.
Jeder hat mal klein angefangen. Kriegen wir schon hin ... :cool:

Gruß
Dino
 

TommyB

Team Bitschubse
Premium Benutzer
17 Mai 2010
2.151
80
48
37
127.0.0.1 ;)
Sprachen
C#, VB.Net, LunaAVR, Assembler, Python
Endlich mal ein weiterer CPC User ^^
Ich (zur Zeit 31 Jahre) hab auch mit dem Schneider CPC464 angefangen :)
Habe da auch meine ersten Basic Erfahrungen gesammelt (mit ca. 7 Jahren. Damals gabs halt noch kein Internet, also musste man Listings aus Zeitschriften abtippen). Ich find die Geschichte um den Computer immer noch geil:
The reason Amstrad released a special version for the spanish market was a import tax on computers with 64K or less RAM. So Amstrad soldered in an extra 8KB which was not, however, usable by the machine since it was not connected to anything else. ... no wires were connected from the DRAM chip to the main board. Even the supply pins were not connected!!

Seitdem bin ich auch bei Basic geblieben. Mittlerweile VB.Net (für PC) und LunaAVR für die AVRs (für kleinere Projekte auch gern Assembler).


In dem Sinne, herzlich Willkommen hier :)
 

oldmax

Mitglied
Premium Benutzer
3 Nov 2008
573
12
18
Landkreis Göttingen
Sprachen
Assembler
Hi
Hallo uund willkommen. Ein Sachse, wie mir scheint:ciao:
Mein Erster war auch der ZX81, damals mit stolzen 16k erweiterung für 560 DM. Danach folgte ein Sharp mit eingebautem Kassettenlaufwerk und Plotter. Hab ich immer noch. Das war dann auch der Umstieg von Basic auf Pascal. Schließlich kam dann der 286 und Turbopascal. Damit hab ich dann eine Lagerverwaltung für einautomatisiertes Lager geschrieben und auch nach 2 jähriger Entwicklung an meinen Arbeitgeber verkauft. Hat mich allerdings auch einen Notebook 386 gekostet, da ich Lagerverwaltungssystem und Steuerung simulieren musste und einen zweiten PC brauchte. Damals habe ich es schätzen gelernt, Assembler zu können. Der LVR musste alle Schnittstellen mit Interrupt bedienen, da die Maschine es nicht zuließ, bei einem Ausdruck auf den PC zu warten. Ja, lang ist es her... Mitlerweile ist das System auch schon wieder abgelöst, aber immer hin, 8 Jahre hat es gelaufen. Eine Zeitlang war dann auf PC Delphi angesagt und letztlich Visual Basic. Die Controller quäle ich mit Assembler, weil es mir Spaß macht, zu wissen, was sie so treiben.:cool:
Nun bereite ich mich mit meinen 64 auf die Rente vor und werde hoffentlich auch noch genug Zeit finden, mit Rat und Tat zu helfen.
Gruß vom rande des Harzes
Oldmax
 

guggug

Neues Mitglied
30 Jan 2015
10
0
0
56
Sprachen
Danke für die herzliche Aufnahme im Forum.

@Oldmax Oh Sachsen ist von mir ca 500km weg. Ich komme aus dem tiefsten Schwabenland. :D
 

Über uns

  • Makerconnect ist ein Forum, welches wir ausschließlich für einen Gedankenaustausch und als Diskussionsplattform für Interessierte bereitstellen, welche sich privat, durch das Studium oder beruflich mit Mikrocontroller- und Kleinstrechnersystemen beschäftigen wollen oder müssen ;-)
  • Dirk
  • Du bist noch kein Mitglied in unserer freundlichen Community? Werde Teil von uns und registriere dich in unserem Forum.
  •  Registriere dich

User Menu

 Kaffeezeit

  • Wir arbeiten hart daran sicherzustellen, dass unser Forum permanent online und schnell erreichbar ist, unsere Forensoftware auf dem aktuellsten Stand ist und der Server regelmäßig gewartet wird. Auch die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und hier sind wir auch ständig aktiv. Alles in allem, sorgen wir uns darum, dass alles Drumherum stimmt :-)

    Dir gefällt das Forum und unsere Arbeit und du möchtest uns unterstützen? Unterstütze uns durch deine Premium-Mitgliedschaft!
    Wir freuen uns auch über eine Spende für unsere Kaffeekasse :-)
    Vielen Dank! :ciao:


     Spende uns! (Paypal)