Tips & Tricks – bidirektionaler Pegelwandler, improvisiert

Mikro23

Mitglied
2 Jan 2017
285
21
18
Großraum Hannover
Sprachen
C, Assembler
Am Wochenende wollte ich eine Real Time Clock über I2C an einen XmegaE5 anschließen. Die Xmegas vertragen maximal 3,6V, die RTC DS1307 dagegen braucht mindestens 4,5V Versorgungsspannung.

In Ermangelung geeigneter bidirektionaler Pegelwandler habe ich kurz ins web geschaut und irgendwas mit 1kΩ-Widerständen gelesen und tatsächlich – die Schaltung funktioniert problemlos, zumindest bei 100 kHz.
I2C.png
Für produktiven Einsatz empfiehlt sich aber wohl doch eher ein richtiger Pegelwandler.
Im einfachsten Fall reichen auch zwei N-channel enhancement MOS-FETs.
 

Über uns

  • Makerconnect ist ein Forum, welches wir ausschließlich für einen Gedankenaustausch und als Diskussionsplattform für Interessierte bereitstellen, welche sich privat, durch das Studium oder beruflich mit Mikrocontroller- und Kleinstrechnersystemen beschäftigen wollen oder müssen ;-)
  • Dirk
  • Du bist noch kein Mitglied in unserer freundlichen Community? Werde Teil von uns und registriere dich in unserem Forum.
  •  Registriere dich

User Menu

 Kaffeezeit

  • Wir arbeiten hart daran sicherzustellen, dass unser Forum permanent online und schnell erreichbar ist, unsere Forensoftware auf dem aktuellsten Stand ist und der Server regelmäßig gewartet wird. Auch die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und hier sind wir auch ständig aktiv. Alles in allem, sorgen wir uns darum, dass alles Drumherum stimmt :-)

    Dir gefällt das Forum und unsere Arbeit und du möchtest uns unterstützen? Unterstütze uns durch deine Premium-Mitgliedschaft!
    Wir freuen uns auch über eine Spende für unsere Kaffeekasse :-)
    Vielen Dank! :ciao:


     Spende uns! (Paypal)