Saleae Logic - Messbereich bzw. Spannungsbereich erweitern

Hemi

Premium Benutzer
30 Nov 2008
1.006
11
38
Korntal-Münchingen, Germany
Sprachen
C, C++, PHP, Java
Hallo zusammen,

ich habe seit mehreren Jahren ein Saleae Logic Logicanalyzer und zwar diesen hier: klick mich

Das Ding ist toll und ich nutze es oft und gern, aber er hat ein (für mich wichtiges) Manko, an den Eingängen verträgt er nur max. 5,25V. Ich messe aber oft in Bereichen 12V bis 15V und habe mir so verholfen, dass ich zwei Transistoren vorgeschaltet habe und damit die Spannung runtergesetzt habe...

Wie kann man es eleganter lösen? Ich habe erst an einen 74HC4050 (den von NXP) gedacht. Er verträgt maximal 16V am Eingang, wäre aber (glaube ich) zu langsam.

Ideen?
 

Mikro23

Mitglied
2 Jan 2017
317
24
18
Großraum Hannover
Sprachen
C, Assembler
Der LA kann maximal 24 MHz, d.h. 40 ns.
Der 4050 hat bei Vcc = 5 V typ. 7 ns.
Sollte passen.
 

dino03

Aktives Mitglied
27 Okt 2008
6.710
15
38
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Hi,

oder Quick-and-Dirty ... Widerstand und Z-Diode pro Eingang ;)
Ist klein und billig. Sollte auch funktionieren.
Es muß ja nur sehr sehr wenig Strom fließen.
Die Z-Diode ist eigentlich dann nur für die Begrenzung zuständig
damit das nicht die Clamp-Dioden des ersten ICs machen müssen.
Ich würde die Z-Dioden in einen absolut sicheren Spannungsbereich
legen. So um 2,7 - 3,3V wird ja bereits als High erkannt.

Gruß
Dino
 

Hemi

Premium Benutzer
30 Nov 2008
1.006
11
38
Korntal-Münchingen, Germany
Sprachen
C, C++, PHP, Java
Hi Dino,

ich habe mir ein Platinchen mit einem 4050D von NXP machen lassen, sieht so aus:

levelShifter.png

Sind zwei 4050D drauf (je vier Kanäle) und zwei USB-Buchsen, USB wird einfach durchgeschleift. Der LA wird dann auf die linke Seite draufgesteckt und auf die rechte kommen die Kabel vom LA.

Die Platine wird am 20.06 fertig sein (bin auf die Qualität gespannt, die letzten Bestellungen bei Aisler war nicht so der Kracher....), einpaar von den 4050er habe ich noch da rumliegen.
 

TommyB

Premium Benutzer
17 Mai 2010
2.111
76
48
36
127.0.0.1 ;)
Sprachen
Assembler, LunaAVR, VB.Net, Python, C#
Ich dachte auch zuerst an die Methode von @dino03
Aber mir stellt sich jetzt eine Frage.
Was ist besser? So ein "toleranter" IC, der möglicherweise die Bandbreite begrenzt, oder Z-Dioden als Über- und Unterspannungsschutz. Haben Dioden nicht auch irgendeine Art Schaltzeit? Kommt denn nicht trotzdem - wenn auch nur extrem kurz - die Spannung durch?
 

LotadaC

Sehr aktives Mitglied
22 Jan 2009
3.305
60
48
Marwitz
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Wenn die Schaltzeit (Signallaufzeit?) symmetrisch (bei beiden Flanken gleich) ist, und bei allen Kanälen gleich, sollte sie doch keine Rolle spielen. Du bekommst alles 'n Tick später.
Also eher die Frage, inwiefern bei maximaler zeitlicher Auflösung (24MHz ?) die Bauteitoleranzen zum tragen kommen...

Wenn ich mich recht erinner, vertragen die neuen Logics mehr (jaja, keine Option aber nur interessehalber) - aber der alte Android-Browser will nicht mit der Saleae-Seite (mehr als die Produkte-Übersicht mit quasi-keinen technischen Daten bekomme ich nicht zu sehen...)
 

TommyB

Premium Benutzer
17 Mai 2010
2.111
76
48
36
127.0.0.1 ;)
Sprachen
Assembler, LunaAVR, VB.Net, Python, C#
Ein Delay meinte ich jetzt nicht. Ich erinnere mich da an meinen Frequenzteiler mit Quarz Oszillator (20MHz) und einem Addierer der 74 Serie der als Frequenzteiler dienen sollte (Nummer vergessen, sorry). Ging nicht. Ich hatte LS Version genommen statt HC. Raus kam gar nichts. Irgendwo müsste der Thread hier auch noch rum fliegen.
 

dino03

Aktives Mitglied
27 Okt 2008
6.710
15
38
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Hi,

die Dioden haben auch Durchschalte- und Sperrzeiten. Je nach Diodentyp sind die auch nicht zu vernachlässigen.
Wenn man es sicher haben möchte, dann benötigt man statt Z-Dioden schnelle Schutzdioden.
Die Schaltzeiten von Dioden kommen z.B. auch bei Schaltnetzteilen zum tragen.

Gruß
Dino
 

Hemi

Premium Benutzer
30 Nov 2008
1.006
11
38
Korntal-Münchingen, Germany
Sprachen
C, C++, PHP, Java
Wollte mich mal zurückmelden. Also das Platinchen funktioniert astrein. :)

Was komisch ist, dass alle Kanäle am Ausgang, also die zum LA hin, auf high sind, obwohl am Eingang kein Signal anliegt. Okay, dieser Zustand ist in der Spec auch nicht drin, wie man hier sieht.

Sobald ein Signal anliegt, ist alles im Butter, schaltet sauber durch. Habe es gerade mit einem langsamen Signal (rund 1,5kHz) probiert, tut.
 

LotadaC

Sehr aktives Mitglied
22 Jan 2009
3.305
60
48
Marwitz
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Was komisch ist, dass alle Kanäle am Ausgang, also die zum LA hin, auf high sind, obwohl am Eingang kein Signal anliegt
Sicherheitshalber nachgefragt: Das hast Du ohne LA dran gemessen - oder mit dem LA?
Meiner Erinnerung nach liefert der LA selbst bei unbeschalteten Eingängen auch 'n logisches high als Ergebnis.
 

Hemi

Premium Benutzer
30 Nov 2008
1.006
11
38
Korntal-Münchingen, Germany
Sprachen
C, C++, PHP, Java
Deine Erinnerung ist richtig, es ist immer HIGH an den nicht beschalteten Eingängen.
Das Problem ist nur, wenn ein 4050er dran hängt, dann sind drei Eingänge high und die restlichen vier low. Die Kombination ist beliebig und frei wählbar. Die Idee von Dino habe ich umgesetzt. :)
 

Über uns

  • Makerconnect ist ein Forum, welches wir ausschließlich für einen Gedankenaustausch und als Diskussionsplattform für Interessierte bereitstellen, welche sich privat, durch das Studium oder beruflich mit Mikrocontroller- und Kleinstrechnersystemen beschäftigen wollen oder müssen ;-)
  • Dirk
  • Du bist noch kein Mitglied in unserer freundlichen Community? Werde Teil von uns und registriere dich in unserem Forum.
  •  Registriere dich

User Menu

 Kaffeezeit

  • Wir arbeiten hart daran sicherzustellen, dass unser Forum permanent online und schnell erreichbar ist, unsere Forensoftware auf dem aktuellsten Stand ist und der Server regelmäßig gewartet wird. Auch die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und hier sind wir auch ständig aktiv. Alles in allem, sorgen wir uns darum, dass alles Drumherum stimmt :-)

    Dir gefällt das Forum und unsere Arbeit und du möchtest uns unterstützen? Unterstütze uns durch deine Premium-Mitgliedschaft!
    Wir freuen uns auch über eine Spende für unsere Kaffeekasse :-)
    Vielen Dank! :ciao:


     Spende uns! (Paypal)