Reset bei High Voltage Serial Programming bei TPI?

LotadaC

Sehr aktives Mitglied
22 Jan 2009
3.341
61
48
Marwitz
Sprachen
BascomAVR, Assembler
SPI braucht keine 12V WIMRE.
TPI und UPDI auch nicht. Nur, wenn man den zusätzlichen Pin braucht, und eben keinen Reset-Pin (bzw beim UPDI eben den UPDI) mehr hat, braucht man 12V, umhinterher noch was zu ändern.
Ok, ich war ungenau. Es gibt natürlich kein HV-SPI - das ist dann das HVSP, welches aber (meist) trotzdem über die SPI-Pins geht (und einen weiteren).
Bei den SPI-AVR interessierts mich nicht - bei UPDI und TPI will ich eben ein Werkzeug haben, welches mir auch den HV-Zugriff ermöglicht.
Da man das aber vorher weiß, ist das leicht einzuhalten...
Eben. Man muß sich vorher Gedanken machen, was man wo wie anschließt.
Es bietet sich gradezu an, diese Leitungen für andere SPI-Peripherie zu benutzen.
Wenn man denn überhaupt ein SPI (oder überhaupt irgendein serielles Kommunikationsinterface) braucht.
 

LotadaC

Sehr aktives Mitglied
22 Jan 2009
3.341
61
48
Marwitz
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Der Plan sieht auf den ersten Blick schon mal ganz gut aus, um da durchzusteigen muß ich mir das aber erstmal umzeichnen.
Was mir grad noch aufgefallen ist ist, daß der Digitalswitch-IC (abgesehen vom Schaltregler und µC) ja durch Vtg versorgt werden sollen. Was geschieht, wenn jetzt kein Target angeschlossen ist, oder dort keine Spannung auf Vtg liegt?
Erster Gedanke ist, daß dann auch der Controller und der Schaltregler down sind - und der Switch. Welchen Zustand haben dann die Schalter?
Zweiter Gedanke ist, daß ein eventueller High-Pegel aus der /Reset-Leitung des Programmers über den Controller bzw dessen Schutzdiode auf Vtg geht.

Eventueller High-Pegel?

Ja, es gibt/gab AVR mit umgekehrtem (High-aktivem) Reset - der Programmer versucht dann, den Pin auf High zu ziehen.
Aber das sollten ja ein High sein, was aus Vtg gewonnen wird, wegen der Leveltranslatoren...
(Oder werden die High-Pegel des Programmers aus Vusb gezogen?)
:hmmmm:
 

Mikro23

Aktives Mitglied
2 Jan 2017
365
33
28
Großraum Hannover
Sprachen
C, Assembler
(Oder werden die High-Pegel des Programmers aus Vusb gezogen?)
So weit ich weiß, werden die Atmel-Programmer (zumindest Dragon und ICE) nur über USB versorgt, d.h. Vtg ist ausschließlich dazu da, dem Levelkonverter zu sagen, was er für eine Spannung ausgeben, bzw erwarten soll. Also würde ich sagen, das Vtg nicht belastet wird, aber ganz sicher bin ich da auch nicht.

Ob die Schalter ohne Versorgungsspannung hoch- oder niederohmig sind, hängt davon ab, welche Transistoren im 4053 verwendet wurden. Da der on-Widerstand bei zunehmender Versorgungsspannung abnimmt, würde ich mal auf hochohmig tippen.
 

LotadaC

Sehr aktives Mitglied
22 Jan 2009
3.341
61
48
Marwitz
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Der Programmer selbst wird aus Vusb versorgt, klar.
Aber so'n Levelkonverter könnte auch zwei Spannungsversorgungen haben - im einfachsten Fall quasi sowas wie 'ne Push-Pull, die eben auf Vtg oder Gnd schaltet (targetseitig).
Wie angedeutet, bezieht meine Schaltung seine Spannung aus Vtg (des Targets, klar), und generiert insbesondere auch 12V daraus.
Was geschieht, wenn gar kein Target angeschlossen ist (bzw dieses nicht an ist), aber der Programmer auf der anderen Seite via USB unter Spannung steht?
 

Mikro23

Aktives Mitglied
2 Jan 2017
365
33
28
Großraum Hannover
Sprachen
C, Assembler
Wenn der Programmer an ist und Vtg = 0, dann sind alle Ausgänge des Programmers auf 0.
Der Levelkonverter sorgt dafür, daß alle Ausgänge maximal Vtg haben können.
Oder meinst Du noch was anderes?
 

LotadaC

Sehr aktives Mitglied
22 Jan 2009
3.341
61
48
Marwitz
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Dann sollte eigentlich alles passen.

Ihr hattet ja in dem anderen Thread gerade Eure ICEs als Thema - kannst Du mal die Abmessungen angeben?
(gern zusätzlich auch die des PCB, falls Du Dich da ran traust.)
btw gefällt mir auch die (mikro ? ) USB-Buchse nicht wirklich. Die Mini-Wannenstecker sind ja THT, außerdem kann man die ja selbst entlasten, aber der USB...
 

Mikro23

Aktives Mitglied
2 Jan 2017
365
33
28
Großraum Hannover
Sprachen
C, Assembler
85 x 55 x 16 mm³

Die USB-Buchse und auch das Programmierkabel sehen fragil aus, aber bei 42 g Gesamtgewicht des ICE werden die nicht sonderlich belastet.

PCB dürfte ca. 5 mm kleiner sein. Heute mach ich das Teil aber nicht mehr auf. So jetzt Rechner aus. :cool:
 

Mikro23

Aktives Mitglied
2 Jan 2017
365
33
28
Großraum Hannover
Sprachen
C, Assembler
Schon etwas älter, aber grade erst gefunden:
neuer PIC Freund schrieb im Beitrag #4789315:
> machen meine Hoffnung zunichte, dass der ICE
> 12V kann

Dem scheint nicht so zu sein.
Das neueste Atmel-Studio Update7.0.1645 bringt für den ICE im
Device-Programming Fenster unter Interface Settings eine spezielle 12V
UPDI Aktivation mit.
https://www.mikrocontroller.net/topic/411730#5186299
Vielleicht könnte jemand, der das neuste Studio schon installiert hat, mal nachschauen...
 

LotadaC

Sehr aktives Mitglied
22 Jan 2009
3.341
61
48
Marwitz
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Das Studio hab ich, aber keinen ICE.
Aus der Hilfe (frisch aktualisiert = Stand 2016) läßt sich nur entnehmen, daß der ICE ab Firmware 1.36 vom 29.09.2016 überhaupt UPDI kann. Über HV finde ich nichts.
Im Device-Programming-Fenster kann man außer ja nur Simulator, STK und physisch angeschlossene Tools wählen. Müßte also jemand mit ICE testen.

Aber selbst 'n Firmware-Update wird der Hardware keine 12V-Outputs ermöglichen...
Wenn man das da einstellen kann, würde ich es trotzdem für einen Bug halten.
Oder man soll den HV-Puls "irgendwie anders" auslösen

P.S.: das Projekt liegt leider wegen Zeitmangel auf ICE... äh … Eis
 

Über uns

  • Makerconnect ist ein Forum, welches wir ausschließlich für einen Gedankenaustausch und als Diskussionsplattform für Interessierte bereitstellen, welche sich privat, durch das Studium oder beruflich mit Mikrocontroller- und Kleinstrechnersystemen beschäftigen wollen oder müssen ;-)
  • Dirk
  • Du bist noch kein Mitglied in unserer freundlichen Community? Werde Teil von uns und registriere dich in unserem Forum.
  •  Registriere dich

User Menu

 Kaffeezeit

  • Wir arbeiten hart daran sicherzustellen, dass unser Forum permanent online und schnell erreichbar ist, unsere Forensoftware auf dem aktuellsten Stand ist und der Server regelmäßig gewartet wird. Auch die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und hier sind wir auch ständig aktiv. Alles in allem, sorgen wir uns darum, dass alles Drumherum stimmt :-)

    Dir gefällt das Forum und unsere Arbeit und du möchtest uns unterstützen? Unterstütze uns durch deine Premium-Mitgliedschaft!
    Wir freuen uns auch über eine Spende für unsere Kaffeekasse :-)
    Vielen Dank! :ciao:


     Spende uns! (Paypal)