Raspberry PI 4 - Wie anfangen unter Windows10?

achim S.

Mitglied
16 Jan 2010
577
8
18
Berlin Biesdorf
Sprachen
ANSI C
Hallo
Bin auf der Suche nach was neuem das auch die Verbindung zu LAN oder WLAN macht. Habe mir dabei den Raspi 4 angesehen. Finde ihn sehr interessant um ihn in mein modulares Bord einzufügen.
Leider habe ich jetzt ein Problem bekommen. Der Raspi wird in Python programmiert. Zuvor muss auf die SD-Karte ein Betriebssystem drauf. Wenn ich dann den Raspi mit LAN an meinen Router hänge sehe ich die IP Adresse und kann von meinem Rechenr auf den Raspi zugreiffen. Das geht alles. Der Rest leider nicht.
Wie kann ich auf einem Windows Rechner in Python programmieren und die Datein/Programme anschliessend auf den Raspi übertragen. Habe schon einige Vorschläge bekommen. Leider scheint etwas bei den Programmen zu fehlen oder falsch installiert zu sein. Habe mir unter Raspberry.org das Programm 3.8.. geladen. Ist die neuste Version dazu. Dann erscheint eine Shell auf meinem Rechner und ich kann programmieren. Es ist immer von IDLE die Rede, doch woher? In den Videos dazu wird das Programm auch verwendet, aber es läuft noch was dazu um Files abzuspeichern und ähnliche Sachen zu machen. Das Teil des Programmes wird nicht angegeben.
Hat jemand eine Anleitung für Win10 mit den Grundlagen (!) dazu, so richtig von Anfang und nachvollziehbar?
Dann kommt ja wieder die Sache mit dem I2C Bus dazu. Aber das ist erstmal ein anderes Thema.
achim
 

achim S.

Mitglied
16 Jan 2010
577
8
18
Berlin Biesdorf
Sprachen
ANSI C
Da scheinbar keiner sich damit auskennt oder ein paar Hinweise für mich hat, fragen wir mal weiter.
Wer kennt sich mit Python aus? Welches Programm zum "Beginn"? Gibt es was in deutsch dazu oder alles englisch?
Im Forum gab es bereits einige Beiträge dazu. Wo sind die Nutzer geblieben? Keiner Lust auf eine Antwort?
achim
 

LotadaC

Sehr aktives Mitglied
22 Jan 2009
3.415
62
48
Marwitz
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Cassio hatte meiner Erinnerung nach irgendwann mal was mit Raspies gemacht, allerdings nativ unter Linux. Thomas, aber da hat keiner mehr Kontakt.
Mein Sohn hat mal irgendwas mit Python im Zusammenhang mit Minecraft gespielt, das ursprünglich auch auf 'nem Raspi laufen soll.
Ich selbst hab keine Erfahrungen zu berichten...

Welches OS läuft denn auf der Himbeere?
 

achim S.

Mitglied
16 Jan 2010
577
8
18
Berlin Biesdorf
Sprachen
ANSI C
Hallo
bin selber noch am schauen was man damit machen kann. Python scheint ähnlichkeit mit C zu haben. Raspi hat ein eigenes Betriebssystem was auf einer SD Karte gespeichert wird. Für den PC gibt es Programme um Python zu programmieren, von einfach bis kompliziert und das soll dann auf dem Raspi laufen. Hab leider nicht begriffen wie so was gemacht wird. Ansonsten passt (passend gemacht) das Teil sehr gut zu meinem System.
Es hatte ja vor einiger Zeit schon mal jemand nach Thomas gefragt, leider ohne Antwort. Im Raspi Forum hat sich ja Dino3 auch dazu geäussert. Vielleicht weis er was dazu.
achim
 

LotadaC

Sehr aktives Mitglied
22 Jan 2009
3.415
62
48
Marwitz
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Raspi hat ein eigenes Betriebssystem was auf einer SD Karte gespeichert wird
Ja, üblicherweise irgendein Linux.
Allerdings läßt sich auch irgendein Win10 IoT installieren. Beim 4 B soll auch ein richtiges Win10 machbar sein - wie die Performance dann aussieht, ist 'ne andere Frage...

Das Raspi-Linux sollte eigentlich bereits irgend'ne Python-Version (inklusive IDE) enthalten. Und entsprechende Bibliotheken(?), um die Raspi-Hardware zu nutzen (zB auch die IOs).
Im Buch, welches mein Sohn nutzte, wird auf allen Platformen "IDLE" verwendet (wir hatten ja nur'n Windows-PC, auf dem Raspi soll es enthalten sein).

Python scheint ähnlichkeit mit C zu haben
Kann ich nicht wirklich einschätzen. Python ist halt ein Interpreter, und statt der Klammern mußt Du akribisch einrücken.
 

Mikro23

Aktives Mitglied
2 Jan 2017
373
33
28
Großraum Hannover
Sprachen
ANSI C, Assembler
Wenn man das Standard-Betriebsystem für den Pi benutzt, Raspbian (deBIAN für RASPberryPi), hat man einen vollwertigen Mini-PC mit Debian und kann direkt darauf (vorausgesetzt, man hat Bildschirm, Tastatur und Maus direkt an den Pi angeschlossen), wie auf einem normalen PC in vielen Sprachen programmieren. Neben C und C++ sind sicher auch Python und die meisten anderen gängigen Sprachen, die unter Debian genutzt werden können verfügbar.
Bei den meisten anderen Betriebssytemen für den Pi wird es nicht viel anders sein.
 

dino03

Aktives Mitglied
27 Okt 2008
6.734
17
38
Sprachen
BascomAVR, Assembler
Hi Achim,

Mikro23 hat ja schon was wichtiges geschrieben. Du kannst den RasPI ganz normal über USB-Tastatur und Maus bedienen und über den HDMI entweder an einen HDMI-Port des Monitors oder per Adapter an einen DVI-D Anschluß ranpacken. Dann sieht man was und man hat einen "normalen" Linux-PC.

Das Raspbian ist ein relativ normales Debian-Linux. Man kann da unter C, C++, Python, Perl, Shell, ... programmieren. Alles kein Problem. Die meißten Anwendungen werden allerdings in Python geschrieben. Ist aber eigentlich auch kein Problem. Wenn man eine Sprache mal gut drauf hat, dann findet man die Konstrukte in den anderen in ähnlicher oder identischer Weise wieder..

Das Image vom Raspbian schreibt man entweder mit "dd" (unter Linux) oder mit nem entsprechenden Hilfsprogramm unter Windows direkt auf die SD-Karte. Ist auf der Homepage vom RaspBi eigentlich recht gut erklärt. Dann startet man das Ding und kann auf dem Bildschirm sehen was abgeht und die entsprechenden Einstellungen machen. Das ist auch alles sehr gut auf der Homepage erklärt.

Gruß
Dino
 

Über uns

  • Makerconnect ist ein Forum, welches wir ausschließlich für einen Gedankenaustausch und als Diskussionsplattform für Interessierte bereitstellen, welche sich privat, durch das Studium oder beruflich mit Mikrocontroller- und Kleinstrechnersystemen beschäftigen wollen oder müssen ;-)
  • Dirk
  • Du bist noch kein Mitglied in unserer freundlichen Community? Werde Teil von uns und registriere dich in unserem Forum.
  •  Registriere dich

User Menu

 Kaffeezeit

  • Wir arbeiten hart daran sicherzustellen, dass unser Forum permanent online und schnell erreichbar ist, unsere Forensoftware auf dem aktuellsten Stand ist und der Server regelmäßig gewartet wird. Auch die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und hier sind wir auch ständig aktiv. Alles in allem, sorgen wir uns darum, dass alles Drumherum stimmt :-)

    Dir gefällt das Forum und unsere Arbeit und du möchtest uns unterstützen? Unterstütze uns durch deine Premium-Mitgliedschaft!
    Wir freuen uns auch über eine Spende für unsere Kaffeekasse :-)
    Vielen Dank! :ciao:


     Spende uns! (Paypal)