Kleiner 230V IR- Dimmer für die Norkadose

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hinweis:
Bei diesem Projekt wird direkt mit 230V Netzspannung gearbeitet!
Ich bitte darum, mindestens die Sicherheitsregeln zu beachten!
Wer keine nachweislichen Fachkenntnisse besitzt, sollte unbedingt einen Fachmann um Hilfe bitten!



Hallo zusammen!

Auch wenn ich einige Tage hier nicht mehr aktiv gewesen bin so bedeutet das nicht, dass ich untätig in Sachen µC war. ;)

Dank der Hilfe von Markus und Dirk, stelle ich euch hier mein kleines IR-Dimmer-Projekt vor.


Mehr aus Verlegenheit (weil ich hier noch ein paar Tiny45v liegen hatte) kam ich auf die Idee, mir ein paar kleine IR-gesteuerte 230V Dimmer zu bauen.
Später bin ich dann auf den Tiny2313 gekommen.... Dieser ist zwar baulich größer und hat weniger Speicher als der Tiny45, ist letztlich aber günstiger.


Begonnen habe ich also mit dem Tiny45v.....

Meine erste Überlegung war, wie kann ich am einfachsten die benötigte 5V Betriebsspannug erzeugen, ohne einen extra Trafo dafür zu verwenden.
Der Hauptgrund lag darin, dass ein Trafo mindestens genauso viele Verluste erzeugt, wie die gesamte Schaltung zur Funktion benötigt.
Schließlich läuft die Schaltung ständig, auch wenn die Lampe aus ist und im Zeichen aktueller Energie- bzw. Strompreise muss hier nicht extra Strom im "Standby" verschwendet werden.

Durch diese Vorgabe viel meine Wahl sofort auf einen kapazitiven Vorwiderstand. Dieser erzeugt weder unnötige Verluste noch zusätzlich Wärme.
Wenn man gewisse Dinge beim Einbau eines kapazitiven Vorwiderstandes beachtet, dann ist er bei kleinen Strömen (10mA - 70mA) eine echte Alternative zu herkömmlichen Transformatoren.
Allerdings sollte man nicht vergessen, dass dadurch keine galvanische Trennung zur Netzspannung besteht!!!

Da ich zufällig noch einige RC-Löschglieder der Firma Busch-Jaeger hier liegen hatte, habe ich mich für diese "Fertigteile" entschieden.
In dem RC-Löschglied ist ein 0,39µF X1 (!) Kodensator und ein 47Ohm Widerstand in Reihe geschaltet.
Daraus ergibt sich: Xc = 8161,7 Ohm plus R = 47 Ohm sind ein Z von 8162 Ohm
Damit können also maximal 230V / 8162 Ohm = 28mA fließen.

Da die angestrebte Schaltung keine 20mA benötigen würde, konnte ich die RC-Löschglieder also für meine Dimmer zweckentfremden. ;)


Wie im angehängten Schaltplan zusehen ist, wird die "Kleinspannung" durch eine 12V-Z-Diode bestimmt. Das diese ohne Vorwiderstand betrieben wird ist nicht nur beabsichtigt, sondern auch dringend erforderlich! Ohne ständige Last hinter dem RC-Glied würde die Spannung auf bis zu 230V ansteigen. Der anschließende Spannungsregler genügt alleine nicht und deshalb ist eine Z-Diode erforderlich. Es muss keine Z12 sein.... wer gerade eine kleinere zur Verfügung hat, der kann auch diese benutzen. Die Hauptsache ist, die Z-Spannung liegt über den Festspannungsregler (zzgl. "Verlust") und die Diode hat eine ausreichende Leistung. In meinem Fall kommen 12V x 28mA = 336mW zu stande. Demnach reicht eine einfache und billige 12V/0,5W Z-Diode völlig aus.
Der 78L05 ist ein kleiner 5V-Festspannungsregler im TO92-Gehäuse und versorgt den µC und die restlichen Bauteile.

Der Optokoppler 4N25 und der vorgeschaltete Brückengleichrichter ( die Dioden müssen für 230V AC auch geeignet sein!) dient nur zur Erfassung der Nulldurchgänge innerhalb einer Sinuswelle.
Der Transistor im Optokoppler ist über einen 10K-Widerstand mit dem INT0 des µC verbunden.

Zur lastseitigen Ansteuerung dient der Opto-Triac MOC3021. Dieser wird vom µC aus angesteuert und sorgt für das Zünden des Leistungstriacs, den TIC206 (oder TIC226).
Beim TIC2x6 ist zu beachten, dass am Kühlblech (und Kühlkörper) die volle Netzspannung anliegt! Für eine entsprechende Isolierung ist also zu sorgen!

Nun fehlt nur noch der IR-Empfänger, der den RC5-Code der Fernbedienung empfängt und dem µC übergibt. Hierfür verwende ich immer einen TSOP1736. Die Stromaufnahme liegt im Norfall bei etwa 1mA..... bei starker Sonneneinstrahlung kann er aber auch bis zu 5mA fordern.

Alle Bauteile haben zum Schluss auf einer 77mm x 73mm Platine ihren Platz gefunden, nur die Entstördrossel nicht. Diese ist einfach zu groß dafür und wird deshalb, mit einer Silikonmatte als Isolierung, unterhalb der Platine montiert.


Soweit also erst mal zur Hardware......
Die Software stelle ich dann in den nächsten Tagen hier mit ein. ;)

Schöne Grüße,
Cassio
 

Anhänge

  • Tiny45v_IR-Dimmer [800x600].JPG
    Tiny45v_IR-Dimmer [800x600].JPG
    63.7 KB · Aufrufe: 561
  • Tiny45v-IR-Dimmer.GIF
    Tiny45v-IR-Dimmer.GIF
    36.5 KB · Aufrufe: 266
  • IMG_0110.JPG
    IMG_0110.JPG
    54.4 KB · Aufrufe: 397

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo !

Weiter gehts.....

Wie an den Maßen der Platine vielleicht schon bemerkt, passt diese nicht in eine handelsübliche Feuchtraum-Abzweigdose (z.B. Norka-Dose). ;)

Aus diesem Grunde hatte ich eine weitere Platine erstellt und gleichzeitig den baulich größeren Tiny2313 mit eingeplant.
Die Außenmaße der neuen Platine sind 67mm x 67mm und passt nun auch in eine ganz normale Norkadose.

Da mein RC-Glied doch einen gewaltigen Platzanspruch besitzt, wird es schon ziemlich eng (wie auf den Bildern zu erkennen ist).
Schließlich benötigt man ja auch noch Platz zum Anschluss der Leitungen und dann wird es schon etwas knifflig. ;)

Der Hardwareaufbau ist sonst mit dem oben beschriebenen Tiny45v-Dimmer identisch und wird deshalb nicht neu erklärt.

Um etwas mehr Platz in der Norkadose zu schaffen, wird im nächsten Schritt die Platine noch einmal neu aufgearbeitet. Das fertige RC-Glied wird durch einzelne Bauteile ersetzt und sorgt dafür, dass man mehr Platz für den Anschlussraum erhält.

Nun folgen aber erst einmal die Bilder für den "Norkadosen-IR-Dimmer". ;)

Einige Besonderheiten zur Platine und die benötigte Software folgen dann in Kürze.

Schöne Grüße,
Cassio
 

Anhänge

  • 2313-IR-Dimmer-sPlan [800x600].jpg
    2313-IR-Dimmer-sPlan [800x600].jpg
    69.2 KB · Aufrufe: 344
  • 2313-IR-Dimmer-Bestkg-Seite.jpg
    2313-IR-Dimmer-Bestkg-Seite.jpg
    95.2 KB · Aufrufe: 180
  • IMG_0106 [640x480].JPG
    IMG_0106 [640x480].JPG
    49.6 KB · Aufrufe: 189
  • 2313-IR-Dimmer-Aufgebaut [640x480].jpg
    2313-IR-Dimmer-Aufgebaut [640x480].jpg
    70.5 KB · Aufrufe: 249
  • 2313-IR-Dimmer-eingebaut [640x480].jpg
    2313-IR-Dimmer-eingebaut [640x480].jpg
    51.5 KB · Aufrufe: 293

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo !

Nach einer kurzen Pause geht es nun weiter.... ;)


Da die wenigsten interessierten Mitleser die Möglichkeit haben, sich das fertige RC-Glied der Firma Busch-Jaeger zu besorgen.... und es obendrein sowieso viel zu viel Platz in Anspruch nimmt.... habe ich am Layout der Platine einige Änderungen vorgenommen.

Die aktuelle Revision 5 hat nun wesentlich mehr Platz für den Anschluss der Leitungen und das komplette RC-Glied wird durch einzelne Bauteile ersetzt.
Achtet bitte darauf, dass es sich bei den Kondensatoren an dem 230V AC um sogenannte X2 (bzw. X1) Kondensatoren handelt! Dieses MUSS auf den Kondensatoren stehen! Vor der Verwendung anderer Kondensatoren wird ausdrücklich gewarnt!
Zum Beispiel gibt es bei Reichelt eine recht große Auswahl an X2-Kondensatoren.... ;)

Wer sich die Platine einmal genau ansieht wird feststellen, dass es einen JP1 (Jumper1) hinter der Z-Diode gibt. Diese Kontakte sind für den normalen Betrieb zu brücken! Sie dienen nur zu Messzwecken, um z.B. die gesamte Stromaufnahme der Steuerung messen zu können.

Beim Brückengleichrichter neben dem 78L05 scheint auf den ersten Blick etwas durcheinander geraten zu sein. Dies ist allerdings absicht. ;)
Ich habe einmal einen fertigen kleinen Brückengleichrichter ins Layout eingestellt und zusätzlich noch einen Brückgleichrichter aus einzelnen Dioden.... Es wirkt auf den ersten Blick zwar etwas durcheinander, aber so ist man bei der Auswahl der Bauteile wesentlich flexibler.

Sollte sonst noch jemand Fragen, oder Anregungen haben, kann er die hier gerne mit einstellen.



Das unten eingestellte Programm hat folgende Eigenschaften:

Zum Steuern wird eine RC5-fähige Fernbedienung voraus gesetzt!

Mit den Tasten "Prg. +" (32) und "Prg. -" (33) kann die Lampe von Aus bis ganz hell gedimmt werden.
Die Taste "Stop" (54) "schaltet" die Lampe komplett ein bzw. dimmt die Lampe in schneller Folge aus. Das sieht einfach netter aus, als sie einfach "auszuschalten". ;)

Der optionale Taster, auf der Platine schon vorbereitet, schaltet hingegen die Lampe nur ein oder aus. Er besitzt keine Dimmfunktion und soll nur als "Nottaster" dienen.... falls die Fernbedienung mal nicht funktioniert.

Mit den Programmtasten 0-9, kann man feste Dimmwerte abrufen. So kann man schneller einen bestimmten Dimmwert einstellen, ohne lange die "hoch und runter" Tasten gedrückt halten zu müssen.



Wer eine andere IR-Adresse benutzen, oder andere Tasten verwenden möchte, der muss nur im oberen Teil die folgenden Konstanten editieren:

' ################################################
' ################################################
' IR-Code-Adressse
Const Adr_code = 05 ' IR-Adresse
Const Cmd_io = 54 ' IR-Command für Ein/Aus
Const Cmd_hell = 32 ' IR-Command für heller
Const Cmd_dunkel = 33 ' IR-Commando für dunkler
' ################################################
' ################################################

Im Programm sind dann keine weiteren Änderungen nötig, da ich nur die Namen der Konstanten verwendet habe.


Sollte sich jemand über die "FOR - NEXT" Schleifen bei den ISR "Heller" und "Dunkler" wundern..... Sie dienen nur dazu, das Licht in kleineren Schritten auf den neuen Wert zu dimmen. Somit wirkt der Dimmvorgang "stufenloser" und "springt" nicht förmlich von einer Stufe zur Nächsten.


Soweit also der Stand vom kleinen "Norkadosendimmer".
Hier nun das ganze Programm und unten die neue Platine.

Schöne Grüße,
Cassio !

Code:
' IR-Dimmer für 230V AC

$regfile = "attiny2313.dat"
$crystal = 1000000

$hwstack = 32                                               ' default use 32 for the hardware stack
$swstack = 10                                               ' default use 10 for the SW stack
$framesize = 40

' ================================================
' Bestimme die Ein und Ausgänge
Ddrb = &B0010_0000                                          '1 ist Ausgang 0 ist Eingang
Portb = &B1101_1111                                         'auf Hi oder Low setzen
' PINB.0 = Taster

Ddrd = &B000_1000                                           '1 ist Ausgang 0 ist Eingang
Portd = &B111_0111                                          'auf Hi oder Low setzen
' PIND.6 = RC5
' PORTD.3 = Triac-Ausgang

' PIND.2 = INT0 = Optokoppler

' ================================================
' INT0 dient zur Erfassung des Nulldurchganges
Config Int0 = Rising
On Int0 Timer_start
Enable Int0

' ================================================
' Konfiguriere Timer1
Config Timer1 = Timer , Prescale = 1
' 65536 x ( 1 / 1000000)=  65,536ms
' Timer Auflösung: 0,001ms
' 10 ms = 10000bit bis zum OVFL
' 10ms Wartezeit = 65536 - 10000 = 55536bit Ladewert

On Timer1 Triac_zuenden
Enable Timer1

' ================================================
' Globale Interrupts einschalten
Enable Interrupts


' ================================================
' IR-Empänger einstellen
Config Rc5 = Pind.6


' ================================================
' Bestimme die Variablen
Dim Ir_adr As Byte , Cmd As Byte                            ' Variablen für den RC5-Empfang

Dim Licht As Word , Z1 As Byte , Schalter As Bit            ' Variablen für die Beleuchtung
Dim Licht_neu As Word


' ################################################
' ################################################
' IR-Code-Adressse
Const Adr_code = 05
Const Cmd_io = 54
Const Cmd_hell = 32
Const Cmd_dunkel = 33
' ################################################
' ################################################
' Bestimme die Constanten
Const Hell = 65535
Const Licht_max = 65035
Const Licht_min = 56535
Const Dunkel = 55035

' 10ms = 10000bit / 20 = 500bit
' 500bit pro Stufe, bei 20 Stufen

' ################################################
' ################################################


' ################################################
' Anfangshelligkeit vorgeben
Licht = Dunkel


' ################################################
' #                                              #
' #---------------Arbeitsschleife----------------#
' #                                              #
' ################################################
Do
' ================================================
' IR Empfang starten
Gosub Get_ir

' ================================================
' Licht per Taster ein- bzw. ausschalten
If Pinb.0 = 0 Then
   Gosub Schalten
   Toggle Schalter
Else
End If

' ================================================
' Licht ein- bzw. ausschalten
If Ir_adr = Adr_code Then

If Cmd = Cmd_io Then
   Gosub Schalten
   Toggle Schalter
Elseif Cmd = Cmd_hell Then
   Schalter = 1
   Gosub Heller
Elseif Cmd = Cmd_dunkel Then
   Schalter = 1
   Gosub Dunkler
Else
End If

Else
End If

' ================================================
' Festwerte von 0-9
' 10 Stufen x 1000bit = 10000bit
If Ir_adr = Adr_code Then

   If Cmd < 10 Then

      If Cmd = 0 Then
         Schalter = 0
      Else
         Schalter = 1
      End If

      Select Case Cmd
      Case 0 : Licht = Dunkel
      Case 1 : Licht = Licht_min
      Case 2 : Licht = Licht_min + 500
      Case 3 : Licht = Licht_min + 1000
      Case 4 : Licht = Licht_min + 1500
      Case 5 : Licht = Licht_min + 2000
      Case 6 : Licht = Licht_min + 3000
      Case 7 : Licht = Licht_min + 4000
      Case 8 : Licht = Licht_max
      Case 9 : Licht = Hell
      End Select

      Waitms 250
   Else
   End If

Else
End If

Loop


' ################################################
' #                                              #
' #----------------Subroutinen-------------------#
' #                                              #
' ################################################
Get_ir:
' IR-Signal empfangen
Getrc5(ir_adr , Cmd)
Reset Cmd.7
Return

' ################################################
Schalten:
If Schalter = 0 Then
   Licht = Hell
Else
   For Licht = Licht To Dunkel Step -500
   Waitms 19
   Next
End If
Waitms 250
Return

' ################################################
Heller:
If Licht < Licht_min Then
   Licht = Licht_min
Return
Elseif Licht <= Licht_max Then
   Licht_neu = Licht + 500

   For Licht = Licht To Licht_neu Step 50
   Waitms 20
   Next Licht
Else
   Licht = Hell
End If
Return

' ################################################
Dunkler:
If Licht >= Licht_min Then
   Licht_neu = Licht - 500

   For Licht = Licht To Licht_neu Step -50
   Waitms 20
   Next Licht
Else
   Licht = Dunkel
   Schalter = 0
End If
Return

' ################################################
' ################################################
' Beim Auslösen des INT0 wird die Verzögerung (Phasenanschnitt) gestartet
Timer_start:
Portd.3 = 0
Stop Timer1
Timer1 = Licht
Start Timer1
Return


' ################################################
' Zünden  des Triacs
Triac_zuenden:
Stop Timer1
Portd.3 = 1
'Waitus 30
'Portd.3 = 0
Return


End
 

Anhänge

  • 230V-IR-Dimmer-Rev5-B1.gif
    230V-IR-Dimmer-Rev5-B1.gif
    19.2 KB · Aufrufe: 165
  • 230V-IR-Dimmer-Rev5-K2.gif
    230V-IR-Dimmer-Rev5-K2.gif
    17.7 KB · Aufrufe: 140
  • 230V-IR-Dimmer-Rev5.gif
    230V-IR-Dimmer-Rev5.gif
    34.8 KB · Aufrufe: 155

Mischi

Neues Mitglied
28 Apr 2009
18
0
0
Eppisburg
Sprachen
Hallo Casio,

tolles Projekt, hast Du das in Betrieb ?

ich habe, wie Du mir Empfohlen hast, dein Programm mal Angeschaut und Versucht zu Verstehen.
Die Unterteilungen, Definitionen von Variablen, Hauptprogramm, Unterprogramm usw., ist klar aber alles andere :hmmmm:

würdest Du bitte so nett sein und mir das etwas näher/genauer auskommentieren damit ich das nachvollziehen kann um es zu kappieren.:help: :eek:

Dank schon mal im voraus
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo Horst!

Schau doch einfach mal in deinen Thread mit dem Brutkasten....
dort habe ich dir ein paar Erklärungen hinterlassen! :)


Grüße,
Cassio
 

ollisat

Neues Mitglied
1 Mrz 2011
13
0
0
Sprachen
Hallo,


ich habe den alten Thread nochmal vorgeholt, weil ich ihn nachbauen möchte.
Leider fehlt mir in der Schaltung die Möglichkeit, falls die FB mal nicht funktioniert mittels Taster zu dimmen. Wie würdet ihr dieses realisieren? Bin über jede Idee dankbar.

ollisat
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo Ollisat!

Willkommen im AVR-Praxis Forum! :ciao:

Das du den Thread noch mal hervor geholt hast ist ja nicht schlimm... wenn er dich interessiert und du noch Fragen dazu hast.
Dafür sind die Beiträge ja da. ;)


Wie du gelesen hast, habe ich für den Taster von vorherein keine Dimmfunktion eingeplant. Es sollte lediglich ein Nottaster sein, um den Dimmer überhaupt bedienen zu können.

Wenn du den Taster nun aber mit einer Dimmfunktion versehen möchtest, dann sind doch teilweise erhebliche Änderungen notwendig.....
Da du nur einen Taster hast muss dieser beim Festhalten "schrittweise" in die selbe Richtung weiter dimmen bzw. bei einem Loslassen und erneutem Drücken in die andere Richtung dimmen.
Es wird wohl auf eine zeitliche Überwachung hinaus laufen, weil die einzelnen Dimmwerte ja nicht in sekunden Bruchteilen durchlaufen werden sollen.
Wenn dann noch die "Tippfunktion" hinzu kommt.... also einmal kurz antippen schaltet das Licht ein oder aus, dann wird es noch aufwändiger.
Letztlich würde daraus dann ein Tastdimmer mit IR-Funktion werden.....
und das war in dieser Version nicht mein bestreben. ;)

Ich habe aber die eben beschriebene Version bei mir schon in Vorplanung..... nur komme ich momentan einfach nicht dazu. :rolleyes:


Es bleibt aber dir überlassen, den Dimmer nach deinen Wünschen umzubauen.
Du kannst dafür auch gern mein Programm als "Vorlage" oder Hilfe nehmen.
Wenn du aber mich fragst, dann würde ich das Programm komplett neu schreiben. Das geht meist schneller und effektiver. :cool:


Schöne Grüße,
Cassio
 

Markus

BASCOM-Experte
11 Jan 2008
1,190
6
38
Lonsee
Sprachen
Hallo Cassio,

herzlich willkommen im Kreis der Starstrom-Dimmer-Bastler! Habe in der Zwischenzeit auch meine 8 Phasenabschnittdimmer mit RS485 Interface am Laufen und befinde mich in der Projektabschlussphase.

Bin noch gerade dabei alles zu dokumentieren und dann werde ich mein Projekt StarLight hier auch weiter vorstellen.

Gute Idee finde ich den Einbau in die Dose!

Grüße,
Markus
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
herzlich willkommen im Kreis der Starstrom-Dimmer-Bastler!


:hmmmm:


Markus?
Alles OK bei dir? :confused:


Die Beiträge mit dem Dimmer in der Norkadose sind doch schon von Dezember 2008 ! :hmmmm:



Ist aber trotzdem schön zu lesen, dass deine Abschnittdimmer mit RS485 schon laufen. :)

Die Idee mit der Norkadose kam mir, als ich über einen wirklich sicheren Ort (Isolation und schwere Entflammbarkeit) für Netzspannungen nachgedacht hatte. ;)


Grüße,
Cassio
 

Markus

BASCOM-Experte
11 Jan 2008
1,190
6
38
Lonsee
Sprachen
Ja, eigentlich schon .....

Wie Du dem Beitrag entnehmen kannst hatte ich bis heute noch nix dazu geschrieben und mir ist auch nicht bewusst gewesen, dass Du einen Dimmer gebastelt hast.
Erst durch den Thread, der nun wieder aus der Versenkung aufgetaucht ist bin ich darauf aufmerksam geworden, dass es noch andere Dimmer gibt. Sorry, aber bei 17.000 Beiträgen hab ich leider nimmer den Überblick wann was gemacht wird und für manche Dinge brauche ich halt ein bissle länger.
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo Markus!

Ja, es wird langsam schwer sich alle Beiträge zu merken.....
Manchmal findet man ja selbst die Eigenen nicht wieder. :rolleyes:

Vielleicht erinnerst du dich noch....
Du hattest mir damals im Vorfelde zum Brückengleichrichter für die Nulldurchgangserkennug geraten, weil es mit den 20ms Abstand sonst nur Probleme geben würde.
Dann hatten wir noch über Zündzeitpunkte und die Dimmwerttabelle geschrieben.
Ist aber, wie oben zu sehen, alles schon eine Weile her. ;)

Da ich aber selten vergesse wer mir mal grundlegend geholfen hat, erinnere ich mich natürlich noch daran.
Ja ja, Dirk ich weiß.... du hattest mir beim Einstellen des Timerregisters des Tiny45 geholfen. ;)


Nun aber genug in alten Zeiten geschwelgt....
Cassio
 

ollisat

Neues Mitglied
1 Mrz 2011
13
0
0
Sprachen
Hallo an alle,

habe mir heute den Dimmer aufgebaut und er funzt super. Danke dafür.
Leider läuft der Dimmer bei mir nur mit einer Lernfähigen Fernbedienung die Riesig ist. Nun würde ich gerne die Zapper von all for one nutzen. Leider gibt es da keinen Code der funktioniert. Hat jemand ne idee wie ich das anpassen kann. Die Zapper-FB kann nur TV Geräte.
Da man ja nicht immer nur nehmen sondern auch geben soll, würde ich mein Layout (Sprintlayout) bei interesse einstellen.

Lieben Dank

ollisat
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo Olli!

Ich kenne die "Zapper" zwar persönlich nicht, aber in der Bedienungsanleitung stehen auf Seite 98 einige Philips-Nummern die du mal ausprobieren könntest.
11233, 15322, 15315 und so weiter....

Allerdings scheinen das alles nur Nummern für TV Geräte zu sein.
Wenn du auch so eine FB hast, dann musst im Programm folgendes ändern:

' ################################################
' ################################################
' IR-Code-Adressse
Const Adr_code = 00 ' IR-Adresse
Const Cmd_io = 13 ' IR-Command für Ein/Aus
Const Cmd_hell = 32 ' IR-Command für heller
Const Cmd_dunkel = 33 ' IR-Commando für dunkler
' ################################################
' ################################################

Anschließend solltest du die Lampe mit "Channel +" heller....
und mit "Channel -" dunkler dimmen....
und mit "Mute" ein- und ausschalten können.

Grüße,
Cassio
 

ollisat

Neues Mitglied
1 Mrz 2011
13
0
0
Sprachen
Hallo Cassio,


genau die FB habe ich. Also ich habe fix den Programmcode wie von Dir beschieben geändert, dann auf den Attiny gebrutzelt und was soll ich sagen...
Die FB funktioniert super. Danke !!!!!!!!
 

fofi1

Mitglied
9 Jan 2010
116
1
18
Sprachen
Hallo Cassio,

ich löte gerade deine Schaltung auf Lochraster. Was mir Sorge bereitet sind die Pinabstände am Triac. Mit dem Lötzinn haben die Pins nur noch 2mm Abstand, was bei 230V nicht unbedingt gut ist:). Wie hast du das gelöst?

Mfg,
Flo
 

dino03

Aktives Mitglied
27 Okt 2008
6,755
17
38
Sprachen
  1. BascomAVR
  2. Assembler
Hallo Flo,

ich löte gerade deine Schaltung auf Lochraster. Was mir Sorge bereitet sind die Pinabstände am Triac. Mit dem Lötzinn haben die Pins nur noch 2mm Abstand, was bei 230V nicht unbedingt gut ist:).
Die Pins müssen nicht unbedingt so in die Platine wie sie aus dem Gehäuse kommen.
Wenn du den TRIAC zB liegend montierst kanns du den mittleren Pin länger lassen.
Dann gehen dadurch die Pins im Dreieck in die Platine und haben dadurch größere
Abstände ... ungefähr so ...
|--o
|-----o
|--o

das geht auch stehend in dem man den mittleren Pin zB etwas nach vorne biegt.
Alles was Draht und Metall ist kann man so verbiegen wie man es braucht :D

Gruß
Dino
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo Flo!

Da war der Dino mal wieder schneller als ich. ;)

Bei mir war das nicht ganz so tragisch, da ich zum Einen nicht so eine große Last dimmen wollte wie du....
und zum Anderen habe ich hinterher die Leiterbahnseite mit Isolier72 eingesprüht. ;)

Ich würde bei dir die Pinabstände also auch künstlich vergrößern, genauso wie es Dino schon beschrieben hat.


Grüße,
Cassio
 

ollisat

Neues Mitglied
1 Mrz 2011
13
0
0
Sprachen
Hallo Ihr,

ich habe den alten Beitrag nochmal rausgekramt weil:
ich habe den Dimmer heute noch einmal für nen Bekannten aufgebaut. Funktionierte auf Anhieb super. Nur leider wie immer ein kleines Problem mit der Fernbedienung. Ich sagte meinem Bekannten er möge sich die Zapper (für nur ein Gerät) besorgen und er kommt mit der Zapper3 (für drei Geräte) daher. Bei dieser Fernbedienung ist die Mute-Taste mit der OK-Taste gekoppelt. Mit meiner FB (Zapper) funkt der Dimmer einwandfrei, mit seiner leider ohne ein/aus per Mute-Taste. Hat jemand eine Idee wie ich den Code (Const Cmd_io = 13 ) ändern muß, damit das Funktioniert?

Danke Olli
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Bei dieser Fernbedienung ist die Mute-Taste mit der OK-Taste gekoppelt.


Hallo Olli!

Leider kenne ich die Zapper immer noch nicht pesönlich...... :wink:
Wenn aber die MUTE Funktion mit der OK-Taste gekoppelt ist, dann sollte es auch mit "Cmd_io = 13" funktionieren.

Schließlich erwartet ja ein RC5-Gerät (z.B. ein TV) genau das Kommando "13" um MUTE auszuführen.

Funktioniert die MUTE-Funktion denn am TV-Gerät überhaupt, oder geht sie da auch nicht?
Hast du ggf. auch mal einen Link zu der FB mit Anleitung und Bild?

Grüße,
Cassio
 

ollisat

Neues Mitglied
1 Mrz 2011
13
0
0
Sprachen
Hallo Casio,


ich habe mich heute Abend mal damit beschäftigt und mir den RC5 Code mal angesehen. Eigendlich recht verständlich. Dann habe ich die Zeile auf das Komando "12" (An/Aus/Standby) geändert und siehe da: Jetzt funkt die FB auch ein/aus mit der Standby-Taste :)
Die Zapper-Fernbedienungen finde ich eigendlich recht gut, weil sie schön klein,günstig und robust sind. Hier mal ein Link: http://www.oneforall.com/de_DE/product/1/universal-fernbedienungen/1/basic/10/zapper-3-rot

Grüße und Dank Olli
 

Über uns

  • Makerconnect ist ein Forum, welches wir ausschließlich für einen Gedankenaustausch und als Diskussionsplattform für Interessierte bereitstellen, welche sich privat, durch das Studium oder beruflich mit Mikrocontroller- und Kleinstrechnersystemen beschäftigen wollen oder müssen ;-)
  • Dirk
  • Du bist noch kein Mitglied in unserer freundlichen Community? Werde Teil von uns und registriere dich in unserem Forum.
  •  Registriere dich

User Menu

 Kaffeezeit

  • Wir arbeiten hart daran sicherzustellen, dass unser Forum permanent online und schnell erreichbar ist, unsere Forensoftware auf dem aktuellsten Stand ist und der Server regelmäßig gewartet wird. Auch die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und hier sind wir auch ständig aktiv. Alles in allem, sorgen wir uns darum, dass alles Drumherum stimmt :-)

    Dir gefällt das Forum und unsere Arbeit und du möchtest uns unterstützen? Unterstütze uns durch deine Premium-Mitgliedschaft!
    Wir freuen uns auch über eine Spende für unsere Kaffeekasse :-)
    Vielen Dank! :ciao:


     Spende uns! (Paypal)