Automatische Fußraumbeleuchtung im PKW

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo zusammen!

Seit einiger Zeit hat es mich genervt, dass mein jetziger Wagen keine Fußraumbeleuchtung besitzt.
Es gibt zwar original LED-Leuchten zum Nachrüsten Original-LED.jpg :fie: und am Steuergerät auch einen separaten Abgang dafür, aber das hat mich alles nicht überzeugt.

Meine "Vorlieben" deckten sich leider nicht mit denen des Herstellers. Aus dem Grunde habe ich nun alles selbst gebaut und bin sehr zufrieden damit.


Die Beleuchtung der Fußräume habe ich mit kurzen LED-Streifen realisiert.
Diese wurden dann mit passender "farbiger Folie" beklebt und lassen sich wegen der Größe und der selbstklebenden Rückseite fast überall platzieren.
Die fertigen Einheiten sehen so aus:
FBR-LED-Streifen-rot-Licht.jpg

Anschließend ging es an die Arbeit für die Beleuchtungs-Regelung.
Plan zeichnen, Platine layouten und Programm schreiben.
Folgende Vorgaben galt es dabei zu berücksichtigen:
  • automatisches aktivieren, sobald das Licht eingeschaltet wird
  • alle Helligkeitsänderungen sollen gedimmt erfolgen
  • Berücksichtigung der Türöffnungen
  • Berücksichtigung der Innenraumbeleuchtung
  • manuelles Einstellen der Helligkeit mittels Taster
  • dauerhafte Speicherung des eingestellten Helligkeitswertes

Aus diesen kurzen Vorgaben enstand dann der Schaltplan:
FBR-1_Plan.gif

und das Layout für die 50mm x 30mm kleine Platine:
FBR-Platine.gif


Nun musste ich noch kurz die Software dafür schreiben, damit alle gewünschten Funktionen auch ausgeführt wurden.
Da das Programm nicht gerade aufwändig ist passt es locker in einen ATiny25, der als SMD-Bauteil sowieso gerade greifbar war. :wink:

Die fertige Platine bekam zum Schluss ein "Gehäuse" aus durchsichtigen Schrumpfschlauch...... :cool:
natürlich mit entsprechenden Ausschnitten für Leitungen und Taster......
und alles wurde dann hinter dem Armaturenbrett verbaut.
Durch eine Kunststoffabdeckung an der Seite kann werkzeuglos auf die Platine und Taster zugegriffen werden, falls ich den eingestellten Dimmwert doch einmal verändern möchte. :wink:

(Fertige Platine von "oben", allerdings noch Version 1.0 !)
FBR_PLatine-oben.jpg


In der Endfassung des Programms passiert nun folgendes:
Die Beleuchtung dimmt beim Einschalten des Lichtes von "Dunkel" auf den eingestellten Dimmwert.
Wird eine Tür geöffnet, dimmt die Beleuchtung vom Dimmwert zur max. Helligkeit.
Nach dem Schließen der Türen wird die Beleuchtung wieder von der max. Helligkeit zum Dimmwert zurück geregelt.
Die LED`s sind aber nur aktiv, wenn auch das Licht eingeschaltet ist!

Berücksichtig wird dabei aber auch die automatische Innenbeleuchtung.
Ist das Licht ein, die Türen geschlossen, aber die Zündung noch nicht eingeschaltet, bleiben auch die Fußraumleuchten auf volle Helligkeit.
Erst nach dem Einschalten der Zündung werden auch die Fußraumleuchten herunter geregelt.

Der persönliche Dimmwert kann unabhängig von den Stellungen der Türen per Taster (heller & dunkler) eingestellt werden. Der eingestellte Dimmwert wird dann anschließend im EEPROM dauerhaft gepeichert.
Ach so.....
Mit den Tastern kann man absichtlich nicht die volle Helligkeit bzw. völlige Dunkelheit einstellen, damit eine kleine "Regelspanne" erhalten bleibt und man auch sieht, dass die Beleuchtung aktiv ist.


Jetzt funktioniert meine Fußraumbeleuchtung endlich so, wie ich mir das vorgestellt habe. :lollypop:
Positive Nebeneffekte sind auch,
dass die gesamte Maßnahme günstiger war als mit den lächerlichen Original-LED-Leuchten,
ich das Steuergerät (BNS) nicht extra demontieren musste, um den Abgangsdraht am Stecker hinzuzufügen
und keine Softwareanpassung (Codierung mit spezieller Software) des Steuergerätes erfolgen musste.

Alles in Allem eine gelungene Geschichte, meine ich. :cool:


Soweit also erst mal von meiner letzten spontanen Idee in Sachen PKW und AVR. :wink:

Ein paar Bilder kann ich bei Interesse von der fertigen Beleuchtung noch nachreichen.
Leider sind mir aktuell noch keine guten Bilder gelungen, die den Effekt richtig wiedergeben. :hmpf:


Viele Grüße,
Cassio
 

Hemi

Aktives Mitglied
Premium Benutzer
30 Nov 2008
1,085
18
38
Korntal-Münchingen, Germany
Sprachen
  1. ANSI C
  2. C++
  3. PHP
  4. Java
Hey Cassio,

interessante Sache. :) Gefällt mir.

Was haben die LEDs für eine Wellenlänge? Sie sehen ziemlich rot aus oder ist es gewollt so? Mein Dicker hat vor kurzem eine Ambientebeleuchtung bekommen. Es sind zwei LEDs die in der Beleuchtung oben (das vor dem Innenspiegel) sitzen und einfach nach unten auf die Mittelkonsole leuchten. Absolut entspannend bei Nachtfahren, entspannt die Augen ungemein. Da habe ich zwei 617nm LEDs verwendet.

Deine Spannungsversorgung sieht recht nackt aus :D
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo Heinrich!

Du hättest bestimmt das BUS-Signal angezapft und die passenden Bytes ausgewertet, um die Leuchten zu steuern. :wink:
Ich habe es mal auf die simple Methode gemacht, so dass es auch andere leicht nachbauen können.
Die "nakte" Spannungsversorgung für den AVR ist soweit OK.
Sie hängt ja am "gedimmten" Draht vom Innenlicht und muss nur den AVR und die Basen der Transistoren versorgen.
Die "Leistung" kommt direkt vom geschalteten Plus des Fahrzeugs. Allerdings sind das bei voller Helligkeit auch nur 160mA. :cool:

Die LED-Streifen machen eigentlich ein warmweißes Licht und sind mit Silikon überzogen (Pollin).
Da ich aber weißes Licht im Auto nicht mag und die meisten Armaturen rot leuchten, habe ich die LED-Streifen ebenfalls in rot gemacht.
Das Lustige daran ist......
die "rote Folie" ist lediglich rotes Iso-Band, das zufällig genau den Farbton trifft. ;)

Passend zu der Fußraumbeleuchtung habe ich das Ablagefach in der Mttelkonsole unter dem Aschenbecher ebenfalls mit einem roten 3er-LED-Streifen ausgestattet und mit auf die FBR (FußraumBeleuchtungsRegelung) geklemmt.
Das kommt jetzt in der Nacht richtig genial! :lollypop:


Die sonstige Ambientebeleuchtung fehlt mir aber auch irgendwie noch. :hmmmm:
Dafür möchte ich auch noch zwei LED`s unten am Spiegel einbauen.
Blöderweise fehlt mir der passende Draht mit dem Lichtsignal an der Innenleuchte. :hmpf:
Bevor ich also alle Verkleidungen vom Himmel bis zum Armaturenbrett löse, überlege ich mir lieber eine alternative Möglichkeit. Ich habe da auch schon eine Idee. :wink:

Übrigens....... ich habe alle meine Türverkleidungen auch mit roten LED`s bestückt (Typ muss ich erst raussuchen).
Die leuchten auch permanent gedimmt von der Armauflage runter in das Ablagefach.
Ist bei Dunkelheit auch seeehr angenehm und enspannt die Suche in den Fächern. :wink:


Grüße,
Cassio
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo Wolfgang!

Der Dino hat schon völlig recht!
Die beiden NPN-Transistoren (T2 & T3) haben nichts zu leisten und sind kleine BC848 (SMD-Typ). :wink:

Ach so....
Der fertige Programmcode befindet sich nun auch im Anhang.


Grüße,
Cassio
 

Anhänge

  • Fussraum_1-1.zip
    946 Bytes · Aufrufe: 32

gp177

Mitglied
27 Jun 2013
136
0
16
Berlin
Sprachen
  1. BascomAVR
  2. LunaAVR
Hallo Cassio,

du schreibst in #3
Die LED-Streifen machen eigentlich ein warmweißes Licht und sind mit Silikon überzogen (Pollin).
Da ich aber weißes Licht im Auto nicht mag und die meisten Armaturen rot leuchten, habe ich die LED-Streifen ebenfalls in rot gemacht.
Das Lustige daran ist......
die "rote Folie" ist lediglich rotes Iso-Band, das zufällig genau den Farbton trifft. ;)
Da sehe ich 2 mögliche Probleme:
1. Durch den "Farbfilter" geht jede Menge Licht "verloren" - ist bei dieser Anwendung sicher kein Problem, wenn der Strom knapp ist, wären rote LEDs sicher effizienter.
2. Das Isoband - je nach Materialkombination reagiert der Kleber mehr oder weniger mit den Weichmachern aus dem beklebten Material.
Beispiel: das gute graue Tesa-Band klebt prima auf Kabeln, kann man auch gut mit einem Edding beschriften, aber nach einiger Zeit (1-2 Jahre) löst sich das Tesa-Band teilweise ab und hinterläßt
klebrige Spuren auf dem Kabel - bei den klimatischen Verhältnissen im Auto (große Temperaturschwankungen, hohe Luftfeuchtigkeit) kann dieses Problem noch schneller auftreten.
evtl. ist Schumpfschlauch hier die bessere Wahl z.B. http://www.der-schweighofer.at/artikel/41384/schrumpfschlauch_25_mm_transparent_rot_-_1_meter

Gruß
- gp177 -
 

Hemi

Aktives Mitglied
Premium Benutzer
30 Nov 2008
1,085
18
38
Korntal-Münchingen, Germany
Sprachen
  1. ANSI C
  2. C++
  3. PHP
  4. Java
@Cassio:

Naja, so schlimm bin ich jetzt nicht, aber ich denke schon, dass ich es eher so gemacht hätte. :stupido:

Und wenn es am gedimmten Draht hängt, dann brauchst Du ja diesen ganzen Stabilisierungsgeraffel am Eingang natürlich nicht mehr, das ist klar. :)
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Naja, so schlimm bin ich jetzt nicht, aber ich denke schon, dass ich es eher so gemacht hätte. :stupido:


Hallo Heinrich!

Du bist ja auch nicht schlimm.....
du bist eben einfach nur genail! :flowers:

Vielleicht benötige ich aber deine Genialität und dein spitzen Fachwissen in diesen Punkten noch mal für meine andere Ideen. :wink:
Die sind aber noch nicht spruchreif und existieren aktuell nur im Geiste.


@gp177
Die Stromaufnahme ist wirklich gering, weil die LED`s überwiegend gedimmt betrieben werden (max. 15-20% der vollen Leuchtkraft).
Außerdem ist es schwieriger das gleiche (Fahrzeug-) Rot als LED-Streifen zu finden, als mit Klebefolien zu experimentieren.

Ich kann deine Bedenken in Punkto Haltbarkeit durch extreme Temperaturschwankungen, aus den Erfahrungen der letzten Jahre, auch nicht bestätigen. Allerdings verwende ich für diese Dinge niemlas TESA-Klebeband! :wink:

Die Idee mit dem Schrumpfschlauch ist auch eher kontraproduktiv, weil dann die rückseitige 3M-Klebefläche an den LED-Streifen nicht mehr verwendet werden kann und du wieder mit anderen Klebern experimentieren musst. :wink:



Grüße,
Cassio
 

Hemi

Aktives Mitglied
Premium Benutzer
30 Nov 2008
1,085
18
38
Korntal-Münchingen, Germany
Sprachen
  1. ANSI C
  2. C++
  3. PHP
  4. Java
Hallo Heinrich!

Du bist ja auch nicht schlimm.....
du bist eben einfach nur genail! :flowers:

Vielleicht benötige ich aber deine Genialität und dein spitzen Fachwissen in diesen Punkten noch mal für eine andere Ideen. :wink:
Die sind aber noch nicht spruchreif und existieren aktuell nur im Geiste.

Grüße,
Cassio

Hey Cassio,

danke für die Blumen :)

Gern werde ich Dir helfen, wenn ich kann. Ich bin nicht mehr lange in der Automobilindustrie, zum 01.07 wechsle ich den Arbeitgeber und bin dann bei einer Tochter der LBBW. :)

Aber meine Spielzeuge behalte ich :)
 

Cassio

Aktives Mitglied
29 Okt 2008
4,027
17
38
Region Hannover
Sprachen
  1. BascomAVR
Hallo Heinrich!

Auch wenn du jetzt den AG wechselst und dann nicht mehr in der Auto-Industrie verweilst, bleibt dein Fachwissen ja erhalten. :wink:

Meine Überlegung war ja auch nur, dass man theoretisch doch den BUS im Auto "mithören" kann, um dann auf bestimmte Adressen und Bytes reagieren zu können. :hmmmm:
Dafür stecke ich aber zu wenig in dem speziellen Thema und müsste mir mindestens erst mal die Blockbilder der VAG-BUS-Systeme ansehen.

Da diese aber wohl nicht öffentlich sind, werden es erst mal nur fixe Ideen bleiben.
Auf alle Fälle werde ich schon schreien, wenn ich deine Hilfe benötige. :cool:


Grüße,
Cassio
 

Über uns

  • Makerconnect ist ein Forum, welches wir ausschließlich für einen Gedankenaustausch und als Diskussionsplattform für Interessierte bereitstellen, welche sich privat, durch das Studium oder beruflich mit Mikrocontroller- und Kleinstrechnersystemen beschäftigen wollen oder müssen ;-)
  • Dirk
  • Du bist noch kein Mitglied in unserer freundlichen Community? Werde Teil von uns und registriere dich in unserem Forum.
  •  Registriere dich

User Menu

 Kaffeezeit

  • Wir arbeiten hart daran sicherzustellen, dass unser Forum permanent online und schnell erreichbar ist, unsere Forensoftware auf dem aktuellsten Stand ist und der Server regelmäßig gewartet wird. Auch die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und hier sind wir auch ständig aktiv. Alles in allem, sorgen wir uns darum, dass alles Drumherum stimmt :-)

    Dir gefällt das Forum und unsere Arbeit und du möchtest uns unterstützen? Unterstütze uns durch deine Premium-Mitgliedschaft!
    Wir freuen uns auch über eine Spende für unsere Kaffeekasse :-)
    Vielen Dank! :ciao:


     Spende uns! (Paypal)