Suchergebnisse

  1. LotadaC

    Bascom BASCOM ; Erste Schritte zum Ausprobieren

    Erklär mal - kann mir nichts drunter vorstellen. Die "alte-AVR-typische" ist mir klar: hinter dem Bitnamen verbirgt sich ja die als Konstante hinterlegte Bitposition. Durch das schieben bzw potenzieren wird daraus der Wert des Bits berechnet. VerORt bzw addiert man diese Werte, erhält man das...
  2. LotadaC

    Bascom BASCOM ; Erste Schritte zum Ausprobieren

    Der Parameter ist zumindest in der Onlinehilfe nicht erklärt (taucht dort aber auf). Interessanterweise kann dort Timer2 auch nur entweder auf "Timer" oder auf "PWM" konfiguriert werden (und nicht auf CTC). Möglicherweise findet sich irgendwo in den Tiefen der eingebundenen konkreten...
  3. LotadaC

    Saleae Logic - Messbereich bzw. Spannungsbereich erweitern

    Sicherheitshalber nachgefragt: Das hast Du ohne LA dran gemessen - oder mit dem LA? Meiner Erinnerung nach liefert der LA selbst bei unbeschalteten Eingängen auch 'n logisches high als Ergebnis.
  4. LotadaC

    Bascom BASCOM ; Erste Schritte zum Ausprobieren

    Nochmal ein paar Anmerkungen zu den Entwicklungsboards: Bei einigen (zB dem STK500, dem STK600 aber auch dem von Pollin und anderen ähnlichen) ist bereits der Programmer mit drauf - bei anderen nicht. Beim STK500 entspricht dieser einem STK200 - Boards die sich als STK500-kompatibel bezeichnen...
  5. LotadaC

    Bascom BASCOM ; Erste Schritte zum Ausprobieren

    Sowas? Dafür hab ich hier sogar 'n Tool in den Ressourcen. Und Dino besitzt einige Extension-Boards dafür. (und ich werkel seit geraumer Zeit an einer eigenen Erweiterungsplatine (quasi für alle kompatiblen Controller...))
  6. LotadaC

    Frequenzzähler

    ;) Da haste dann auch`n Bild, unter anderem mit diversen D-Q-Latches (teilweise mit der IO-Clock getaktet) - in der derzeit aktuellen Online-Version des Datenblattes auf Seite 148...
  7. LotadaC

    Bascom BASCOM ; Erste Schritte zum Ausprobieren

    Heini, halt Dir mal kurz die Ohren... äh … Augen zu... Der erste Timer könnte 'ne PWM erzeugen, der PWM-Ausgang auf den Takteingang des zweiten Timers geschaltet werden, welcher dann als Counter läuft. Wäre zwar nicht ganz direkt, da 'ne externe Brücke nötig wär, aber... (sowas ähnliches hatten...
  8. LotadaC

    Bascom BASCOM ; Erste Schritte zum Ausprobieren

    Hab keine Zeit, das alles durchzugehen... Ihr versucht den Timer als Counter zu betreiben? (Auch im Config Timer=Counter oder so?) Dann inkrementiert (bzw taktet) der Timer bei einer Flanke am Tn-Bein (n=Nummer der Timers - T1 für Timer1 wäre also D5 beim Mega8) ICP1 hingegen löst eine Kopie des...
  9. LotadaC

    I2C Bus mit dem Attiny 841

    ??? An den 441/841 anschließen? Geht nicht bei Verwendung der Hardware-TWI, da der Controller nur Slave sein kann. (Software-TWI geht natürlich immer). Mit dem 441/841 sowas ähnliches wie die RTC umsetzen? Geht natürlich, der Controller sollte nebenbei noch viel mehr können, ABER erstens kann...
  10. LotadaC

    Bascom BASCOM ; Erste Schritte zum Ausprobieren

    ICP1 ist eine Spezialfunktion des Beins B0 beim Mega8. ICP1 steht für "Input Capture Pin von Timer 1" Du kennst die alten Stoppuhren, wo man auf irgendeinem Weg sowas wie 'ne Rundenzeit messen konnte, während die Uhr weiterläuft? ICP1 macht genau das bei Timer1. Je nach Konfiguration wird bei...
  11. LotadaC

    I2C Bus mit dem Attiny 841

    Aref: Das ist neben dem PCINT0, dem remappten MISO oder dem ADC-Eingang ADC0 eine mögliche Alternativfunktion von A0. Möglicherweise lassen sich einige dieser Funktionen sogar gleichzeitig nutzen, da müßte man mal genauer in die Overrides schauen... Je nach Konfiguration den...
  12. LotadaC

    I2C Bus mit dem Attiny 841

    20ms sind für einen Mikrocontroller halt recht lang. Von den 20ms interessieren nur die ersten 2ms, deswegen wäre hier ein 16bit-Timer interessant. Salopp gesagt interessiert nur das erste zehntel - selbst wenn man 8bit voll ausnutzen könnte, lägen im ersten zehntel nur 25 diskrete Werte. Bei...
  13. LotadaC

    Raspberry Pi 4

    Ach... Ihr Konnektivitäts-Junkies (*kopfschüttel*)
  14. LotadaC

    I2C Bus mit dem Attiny 841

    Hmm... Also grundsätzlich(!) sollte das auch mit einem Timer gehen - wenn die nötigen und gewünschten Zeiten passen. Ich gehe mal davon aus, daß der Tiny(241/441/841) mit seinen internen 8MHz getaktet wird. Ein Takt dauert also 125ns. Zum Servo: Meiner Erinnerung nach erfolgt alle 20ms ein...
  15. LotadaC

    Raspberry Pi 4

    Och... ich hätte noch'n passiven ALU-Kühlkörperchen im Keller, Gesamtgewicht wenn ich mich recht erinner etwa 2kg. 20x15x15cm oder so. Letztes Experiment mit den Kindern: den großen KK hingelegt, darauf irgend'n Bastel-Peltierelement, darauf den größten CPU/GraKa-Kühlkörper, der zu greifen war...
  16. LotadaC

    Bascom BASCOM ; Erste Schritte zum Ausprobieren

    Sowohl Dirks Calculator für Windows als auch meiner für Android berücksichtigen nur Timer, die im single Slope laufen (also inkrementieren, überlaufen und (eben von 0) weiterinkrementieren). Ein 8Bit-Timer macht so also 28 Schritte pro Überlauf, ein 16Bit-Timer 216. Meint Tool bietet außerdem...
  17. LotadaC

    I2C Bus mit dem Attiny 841

    Hmm... Bei kleinen Controllern mit vielen Hardware-Modulen sind die Beine natürlich "überladen". Du kannst zwar einige Funktionen auf alternative Beine umlegen, aber eben nicht alle. Alle Module des Controllers wirst Du also nicht gleichzeitig nutzen können. Du hast Dich zum Beispiel auf TWI...
  18. LotadaC

    I2C Bus mit dem Attiny 841

    C-Code selbst ist 'ne Sache, die ich nicht kenne;) Der hat'n recht interessanten ADC (differentiell mit aufschaltbarem Verstärker, drei unterschiedliche interne Referenzen; außerdem zwei ACs und acht PWM-Beine, die in gewissem Maße flexibel auf die drei Timer gemultiplext werden können. Zwei...
  19. LotadaC

    I2C Bus mit dem Attiny 841

    Deine "anderen" ATtinies - wenn Du damit die klassischen SPI-programmierbaren meinst - besitzen meist gar kein I²C/TWI. Einige besitzen 'n USI, welches mit etwas zusätzlichem Softwareaufwand als TWI-Slave, und mit noch mehr Softwareaufwand (Clock) als TWI-Master verwenden läßt. Als Ausnahme gibt...
  20. LotadaC

    Saleae Logic - Messbereich bzw. Spannungsbereich erweitern

    Wenn die Schaltzeit (Signallaufzeit?) symmetrisch (bei beiden Flanken gleich) ist, und bei allen Kanälen gleich, sollte sie doch keine Rolle spielen. Du bekommst alles 'n Tick später. Also eher die Frage, inwiefern bei maximaler zeitlicher Auflösung (24MHz ?) die Bauteitoleranzen zum tragen...

Über uns

  • Makerconnect ist ein Forum, welches wir ausschließlich für einen Gedankenaustausch und als Diskussionsplattform für Interessierte bereitstellen, welche sich privat, durch das Studium oder beruflich mit Mikrocontroller- und Kleinstrechnersystemen beschäftigen wollen oder müssen ;-)
  • Dirk
  • Du bist noch kein Mitglied in unserer freundlichen Community? Werde Teil von uns und registriere dich in unserem Forum.
  •  Registriere dich

User Menu

 Kaffeezeit

  • Wir arbeiten hart daran sicherzustellen, dass unser Forum permanent online und schnell erreichbar ist, unsere Forensoftware auf dem aktuellsten Stand ist und der Server regelmäßig gewartet wird. Auch die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und hier sind wir auch ständig aktiv. Alles in allem, sorgen wir uns darum, dass alles Drumherum stimmt :-)

    Dir gefällt das Forum und unsere Arbeit und du möchtest uns unterstützen? Unterstütze uns durch deine Premium-Mitgliedschaft!
    Wir freuen uns auch über eine Spende für unsere Kaffeekasse :-)
    Vielen Dank! :ciao:


     Spende uns! (Paypal)