Suchergebnisse

  1. LotadaC

    ADC beim Atmega32M1

    Du hast AVCC immer noch auf Deiner Referenz zu hängen. AVCC bildet mit AGND die Spannungsversorgung der analogen Innereien des Controllers. AVCC sollte mit VCC verbunden sein, ggf über einen RC oder besser LC-Tiefpaß. Und AGND mit GND, allerdings sollte es getrennt von Gnd geroutet werden...
  2. LotadaC

    ADC beim Atmega32M1

    Kannst Du irgendwie sicherstellen, daß der keine Spannung liefert, wenn die Schaltung mit dem Controller spannungslos ist?
  3. LotadaC

    ADC beim Atmega32M1

    richtig, aber Du kannst die zu messende Spannung vorher runterteilen (was natürlich tendenziell zu Genauigkeitsverlusten führt). Deine Referenz will jetzt allerdings eine um mindestens 0,2V höhere Spannungsversorgung haben, als seine mit 5,0V angegebene Ausgangsspannung. Also irgendwas zwischen...
  4. LotadaC

    ADC beim Atmega32M1

    So in der Art. Allerdings benötigen die ne höhere Eingangsspannung als sie selbst ausgeben können. Dein Controller hat hingegen ne interne Referenz mit 2,56V, wenn ich mich recht erinnere. Ich würde an eurer Stelle ggf einen Prototypen entwerfen, der erstmal auf die interne 2,56V-Referenz...
  5. LotadaC

    ADC beim Atmega32M1

    Hmm... Der voltage tracker ist doch eher sowas wie ein robuster LDO (@dino03 ?), und seine Präzision erbt er von der Referenz an seinem Adjust-Eingang. Wenn ihr da 'nen einfachen Linearregler drauflegt, bringt das nichts. Und wenn Du gegen die Spannung von AVCC messen willst, solltest Du die...
  6. LotadaC

    ADC beim Atmega32M1

    Nein! AVCC bildet mit AGND die Spannungsversorgung der analogen Innereien des Controllers, also üblicherweise des ADC, des DAC, des AC und sicher auch der ISRC. Außerdem werden die Push/Pull-Treiber von I/O-Pins, die auch durch analoge Innereien verwendet werden können meist (hier hab ich im DB...
  7. LotadaC

    ADC beim Atmega32M1

    Die Spannungen des Bosch scheinen bis 5V gehen zu können und werden nicht weiter angepaßt. Außerdem scheint auch die 12V-Versorgung gemessen zu werden, via Spannungsteiler und auf 5V begrenzt. Ich vermute, daß der ADC gegen AVCC mißt, also gegen 5V, und somit die Präzision des verwendeten...
  8. LotadaC

    ADC beim Atmega32M1

    Was verwendest Du als Referenz? Irgendwas präzises externes, die interne 2,56V oder die Bandgap (1,1V) mit Trick17? AVCC (intern)? Den Kerko am Aref? In welchem Bereich liegt die Lambda-Spannung bzw wie greifst Du die ab? Ok, wenn sich nötige Zeitbasen wirklich nicht aus den vorhandenen Timern...
  9. LotadaC

    ADC beim Atmega32M1

    Welches? Im Atmel-8209F-ATmega16M1/32M1/64M1_Datasheet_Complete-10/2016 steht auf Seite 314 die, meiner Meinung nach, korrekte Formel mit 1024. Nachtrag: Im Datenblatt zur Automotive-Version (7647O–AVR–01/15) stehts tatsächlich mit 1023... (Seite 207) (Da haben sie dann bestimmt 'n gaanz...
  10. LotadaC

    OPT3001 Helligkeitssensor mit I2C Bus

    Quatsch... die Mantisse muß genau Exponent-mal linksgeschoben werden. Schon steht Dein Ergebnis da. In Centilux. Mal ein Beispiel aus dem Datenblatt: ausgelesen: 1000_1000_0000_0000 Exponent ist also 8. Mantisse also achtmal linksgeschoben (acht Nullen drankritzeln) 1000_0000_0000_0000_0000...
  11. LotadaC

    OPT3001 Helligkeitssensor mit I2C Bus

    Also grundsätzlich gilt bei I²C: Erstmal ist der Master (bzw derjenige, der die Arbitrierung letztendlich gewinnt) Sender, Transmitter. Er sendet die Zieladresse, und mit dem letzten Bit dieses Bytes bestimmt er außerdem, ob er für den Rest des Telegrammes Transmitter oder Receiver sein will...
  12. LotadaC

    OPT3001 Helligkeitssensor mit I2C Bus

    I²C überträgt byteweise, für 16 Bit müssen folglich zwei Bytes (zuzüglich Adressbyte+R/W) übertragen werden. Das wird aber auch genauer im von Dir verlinkten Datenblatt auf Seite 16 und 17 erklärt. Wie das in C (insbesondere in AVR-C) zu handhaben ist, weiß ich nicht, aber grundsätzlich ist...
  13. LotadaC

    Wait Alternativen mein code wird zu groß

    Hallo Matthias, daß das an wait/waitms/waitus liegt, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Der Mega32 verfügt über 32kB Flash. Die Zeitvernichtungsschleifen werden meiner Meinung nach wie Subroutinen umgesetzt, der Code wird mit jeder weiteren Warteschleife nimmt der Code nur...
  14. LotadaC

    Grosse Ruhe hier?

    @me hat im Moment einfach nicht genug Zeit fürs Hobby. Familie, Arbeit, Haus, Garten gehen vor... Was zumindest teilweise mit Elektronik zu tun hat, und demnächst/irgendwann ansteht: Zufahrt/Tor - für die Lichtschranken verwendet der Antrieb üblicherweise einen Zwei-Draht-Bus, an beiden Enden...
  15. LotadaC

    Werden irgendwelche speziellen Hardware-Module verwendet, die der eine hat und der andere nicht...

    Werden irgendwelche speziellen Hardware-Module verwendet, die der eine hat und der andere nicht? (ggf auch die Beine selbst?) Unterstützt die Arduino-IDE grundsätzlich den 2560? Ansonsten gib doch mal'n konkretes Beispiel...
  16. LotadaC

    Hilfe - welche Spannung darf / muss anliegen?

    Die 2te Variante beinhaltet neben dem Spannungsregler auch einen entsprechenden Pegelwandler. Der I²C-Bus entspricht hier spannungstechnisch also an den Anschlüssen der einspeisenden Spannung VCC_5V (wobei da wahrscheinlich auch 3V3 laufen sollten, Dropout des Spannungsreglers vs 2,4V...
  17. LotadaC

    Hilfe - welche Spannung darf / muss anliegen?

    Dein Pinout-PDF scheint von AZDelivery zu sein, da finde ich aber nur den 302er. Dieser hat zwar einen 5->3V3-Regler drauf, aber SDA und SCL gehen direkt vom BH1750 zu den Ausgängen, also dieses Schema: Die Platine kannst Du zwar mit bis zu 5V versorgen, aber der I²C-Bus muß auf 3V3 ausgelegt...
  18. LotadaC

    SUBD Stecker / Buchse, ich blicke nicht durch

    Hm... "F" wie "Mädchen" vielleicht? Ansonsten einfach mal'ne Buchse dranhalten und die Nummerierung vergleichen...
  19. LotadaC

    Clock Stretching beim I2C Bus

    Mal was zum Code: Ist in Zeile 137 nicht n C-typischer Semikolon-Syntaxerror? Teilweise werden bei Vergleichen und Zuweisungen Compilerkonstanten verwendet (was die Lesbarkeit erleichtert), aber nicht immer. Das ist inkonsequent. Speziell beim Test auf Daten oder Adresse definierst Du extra...
  20. LotadaC

    Clock Stretching beim I2C Bus

    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann er zwar ein Byte korrekt übertragen, zweie hingegen (aus welchem Grund auch immer) nicht. Allerdings hab ich die anderen Themen im anderen Forum auch nicht komplett gelesen... Hier gings ja ursprünglich um clock stretching (was die Slaves ja...

Über uns

  • Makerconnect ist ein Forum, welches wir ausschließlich für einen Gedankenaustausch und als Diskussionsplattform für Interessierte bereitstellen, welche sich privat, durch das Studium oder beruflich mit Mikrocontroller- und Kleinstrechnersystemen beschäftigen wollen oder müssen ;-)
  • Dirk
  • Du bist noch kein Mitglied in unserer freundlichen Community? Werde Teil von uns und registriere dich in unserem Forum.
  •  Registriere dich

User Menu

 Kaffeezeit

  • Wir arbeiten hart daran sicherzustellen, dass unser Forum permanent online und schnell erreichbar ist, unsere Forensoftware auf dem aktuellsten Stand ist und der Server regelmäßig gewartet wird. Auch die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und hier sind wir auch ständig aktiv. Alles in allem, sorgen wir uns darum, dass alles Drumherum stimmt :-)

    Dir gefällt das Forum und unsere Arbeit und du möchtest uns unterstützen? Unterstütze uns durch deine Premium-Mitgliedschaft!
    Wir freuen uns auch über eine Spende für unsere Kaffeekasse :-)
    Vielen Dank! :ciao:


     Spende uns! (Paypal)