Aktueller Inhalt von Hemi

  1. Hemi

    Aktualisieren des Forums am Wochenende

    Kann doch gar nicht sein, das dauert doch Wochen, bis der Akku leer ist! :D Tolle Arbeit, danke schön!
  2. Hemi

    Aktualisieren des Forums am Wochenende

    Hallo Dirk, auch von mir gutes Gelingen, Daumen sind gedrückt.
  3. Hemi

    OpAmp und differenzielles Signal

    Hallo Dino, danke Dir für die Antwort! Ich habe das hier gefunden, sieht für mich brauchbar aus: Und braucht auch keine symmetrische Spannungsversorgung. Danach kommt noch ein 20 bis 100Hz Bandpass und das Thema ist erledigt. Warum das Ganze? Es geht um meinen DSP im 7er. Ich will die...
  4. Hemi

    OpAmp und differenzielles Signal

    Hallo Pirx, vielen Dank für die Antwort! Die R5 und R6 bilden einen Spannungsteiler? Angenommen Vcc liegt bei 12V, sodass danach nur noch 6V anliegen. Die R2 und R4 bilden doch auch einen Spannungsteiler oder nicht? Hier wären aber 6v aus R5/R6 als Bezugspunkt oder?
  5. Hemi

    OpAmp und differenzielles Signal

    Moinsen zusammen, ich habe da eine Frage zu Operationsverstärker :) Und zwar, ich habe einen Chip mit einem differenziellen Ausgang und einer Signalmasse, Vpp liegt beim diesem Chip bei 3,6V. Die Signalmasse ist nicht an die "allgemeine" Masse angeschlossen. Dieses Signal brauche ich aber als...
  6. Hemi

    Wofür ist die Diode hier

    Ja, genau, im Datenblatt steht die Vgs Spannung mit +-16V drin. Aber es ergibt schon irgendwie Sinn... die MOSFETs sind wohl dazu da um die Lautsprecher von den Entstufen zu trennen, so meine Vermutung. Die Schaltung ist von Harman/Becker, da bin ich ausnahmsweise unschuldig :D
  7. Hemi

    Wofür ist die Diode hier

    Hallo zusammen, ich habe eine angehängte Schaltung. Die SOT223 Bauteile sind HUF76113T3ST Mosfets. Bei der eingekringelten Schaltung ist eine Diode von GATE nach SOURCE. Meine Frage: wofür und was soll sie bewirken? Eine Z-Diode zwischen DRAIN und SOURCE kann ich mir ja noch erklären, aber...
  8. Hemi

    Eagle und Massefläche

    Super Sache das, danke Dir!
  9. Hemi

    Eagle und Massefläche

    Ich hätte da mal eine kleine Frage zum 74HC4050. Hier erstmal das Datenblatt, vom Chip, den ich meine, damit keine Unklarheiten entstehen: ich bin das Datenblatt So, da steht auf Seite unter "7. Limiting values" eine Vik mit MAX +16V. Dann, auf Seite vier unter "8. Recommended operating...
  10. Hemi

    Frequenz, bzw. Periodendauer genau erfassen

    Habe nun alles richtig verkabelt und das Signal mit dem "Oszi" angeschaut... Im Leerlauf um die 1,8kHz, passt. Laut dem Datenblatt sollen es im Leerlauf 1,809kHz (Periodendauer 552,79µs) und bei max. sollen es dann 11,8273kHz (Periodendauer 88,55µs) sein.
  11. Hemi

    Frequenz, bzw. Periodendauer genau erfassen

    Mal abwarten, was Bosch dazu sagt... EDIT: Jupp, Bosch hat das falsche Datenblatt zum Sensor geschickt. Im Richtigen hängt der NTC zwischen den Pins 1 und 3. Nun wissen wir, was passiert, wenn man ein 13,8V Netzteil mit 6A an einen 2kOhm NTC hängt: es wird hell, aber nur kurz :D Habe jetzt das...
  12. Hemi

    Frequenz, bzw. Periodendauer genau erfassen

    Also, das Datenblatt passt nicht zum Sensor, das ist Fakt. Ich habe eine andere Belegung gefunden und da ist es so, dass der Pin 1 am NTC (die andere Seite vom NTC an der Masse) hängt und der Pin 3 auf Masse. Ich habe Pin 1 an die Masse und Pin 3 an Ubat, das Ergebnis ist der verdampfte NTC...
  13. Hemi

    Frequenz, bzw. Periodendauer genau erfassen

    Kann eigentlich nicht sein, denn nur Pin 1 und 3 sind verschaltet, Pin 4 ist offen! Ich glaube, dass der Sensor nicht zum Datenblatt passt...
  14. Hemi

    Frequenz, bzw. Periodendauer genau erfassen

    @LotadaC : Ja, ist es. Ich muss mir eh nochmal Gedanken machen wie ich es mache. Denke mal mit einer LUT und dann etwas rechnen... @addi: Ah, okay, jetzt verstehe ich es. Ich habe da noch was "Komisches". So sieht das Schaltbild aus (nur ein Ausschnitt): Ich habe Ubat angeschlossen (13,8V...
  15. Hemi

    Frequenz, bzw. Periodendauer genau erfassen

    @Mikro23: Also im Datenblatt steht, dass Tsoll ist 52,4288ms (das ist der feste Wert gegen den der Korrekturfaktor berechnet wird) und Tref ist min 40 und max 60ms. Korrekturfaktor berechnet sich dann als k = Tsoll/Tref. Dein erster Satz, ist genau die Antwort auf die Frage. Wie man sonst den...

Über uns

  • Makerconnect ist ein Forum, welches wir ausschließlich für einen Gedankenaustausch und als Diskussionsplattform für Interessierte bereitstellen, welche sich privat, durch das Studium oder beruflich mit Mikrocontroller- und Kleinstrechnersystemen beschäftigen wollen oder müssen ;-)
  • Dirk
  • Du bist noch kein Mitglied in unserer freundlichen Community? Werde Teil von uns und registriere dich in unserem Forum.
  •  Registriere dich

User Menu

 Kaffeezeit

  • Wir arbeiten hart daran sicherzustellen, dass unser Forum permanent online und schnell erreichbar ist, unsere Forensoftware auf dem aktuellsten Stand ist und der Server regelmäßig gewartet wird. Auch die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und hier sind wir auch ständig aktiv. Alles in allem, sorgen wir uns darum, dass alles Drumherum stimmt :-)

    Dir gefällt das Forum und unsere Arbeit und du möchtest uns unterstützen? Unterstütze uns durch deine Premium-Mitgliedschaft!
    Wir freuen uns auch über eine Spende für unsere Kaffeekasse :-)
    Vielen Dank! :ciao:


     Spende uns! (Paypal)